Mann überfallen -Tatverdächtiger identifiziert, u.a. Meldu..

Zuletzt aktualisiert:

Mann überfallen -Tatverdächtiger identifiziert, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Mann überfallen Tatverdächtiger identifiziert

Zeit: 06.01.2021, 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Gestern Abend haben zwei Männer auf der Jahnstraße einen Libyer (23) überfallen.

Die Täter gerieten in einer Straßenbahn in Streit mit dem 23-Jährigen. Nachdem sie gemeinsam am Bahnhof Mitte ausgestiegen waren, schlugen die beiden Männer auf ihn ein, bedrohten ihn mit einem Messer und stahlen 20 Euro aus seiner Hosentasche. Aufgrund der Gegenwehr, konnte sich der 23-Jährige schließlich losreißen und fliehen. Er wurde leicht verletzt.

Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte ein 24-jähriger Algerier, als einer der beiden Tatverdächtigen identifiziert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn und seinen unbekannten Begleiter wegen schweren Raubes. (sg)

Einbruch in Wertstoffhof Polizei stellt mutmaßlichen Dieb

Zeit: 07.01.2021, 02.45 Uhr

Ort: Dresden-Reick

Die Dresdner Polizei hat einen mutmaßlichen Dieb (21) festgenommen.

Der 21-jährige Deutsche war in den frühen Morgenstunden auf dem Gelände des Wertstoffhofs auf der Georg-Mehrtens-Straße gestellt worden. In seinem Rucksack hatte er unter anderem einen Laptop, eine Grafikkarte und ein Mainboard, die aus Containern des Wertstoffhofes stammten. Der Wert der gestohlenen Dinge liegt bei rund 100 Euro.

Gegen den Mann wurde Anzeige wegen Diebstahls und Hausfriedensbruch erstattet. (rr)

Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen

Zeit: 06.01.2021, 14.30 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Am Mittwochnachmittag haben Polizeibeamte an der Löbtauer Straße einen 34-Jährigen festgenommen, der in Verdacht steht mit Betäubungsmitteln zu handeln.

Die Beamten wollten den Mann kontrollieren. Dieser flüchtete zunächst, konnte aber kurze Zeit später gestellt werden. Während der Flucht warf er mehrere Gegenstände weg, die sich im Nachhinein als Drogen herausstellten. Die Beamten fanden bei ihm unter anderem rund 35 Gramm Cannabis, kleinere Mengen Haschisch und Crystal sowie mehrere leere Cliptütchen und eine dreistellige Summe Bargeld in kleinen Scheinen.

Der 34-Jährige aus Myanmar wurde festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. (lr)

Tablet aus Transporter gestohlen

Zeit: 05.01.2021, 19.00 Uhr bis 06.01.2021, 08.15 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte ein Tablet aus einem Mercedes Sprinter gestohlen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten das Gerät aus einer Halterung. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 200 Euro und die Höhe des Sachschadens auf ca. 250 Euro geschätzt. (sg)

Hund tot aufgefunden Zeugen gesucht

Zeit: 05.01.2021, 16.00 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

An der Braunsdorfer Straße ist am Dienstagnachmittag ein toter Hund gefunden worden. Das Tier kann nicht mehr identifiziert werden, da bei ihm Kopf und Hals fehlen. Es handelt sich um einen kleineren Hund mit dunklem Fell. Die Polizei prüft einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Hundehalter oder zum Vorfall machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Landkreis Meißen

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit: 06.01.2021, 23.35 Uhr

Ort: Lommatzsch

Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der Nacht einen Mann (35) gestellt, der im Verdacht steht, unter Betäubungsmitteleinfluss mit einem Auto gefahren zu sein.

Die Polizisten wollten auf der Carl-Menzel-Straße einen Skoda Octavia kontrollierten. Bevor sie ihn anhalten konnten, fuhr dieser auf einen Parkplatz und stoppte. Als die Beamten eintrafen, bemerkten sie den Halter des Skodas in der Nähe des Wagens. Er gab vor nicht gefahren zu sein, hatte aber einen Autoschlüssel zum Skoda einstecken. Der 35-Jährige stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. Darüber hinaus fanden die Beamten in der Wohnung des Mannes geringe Mengen von Cannabis. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten entsprechende Anzeigen.

Der 35-jährige Deutsche muss sich wegen des Verdachts des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln und des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss verantworten. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Feuerlöscher entleert

Zeit: 06.01.2021, 23.15 Uhr

Ort: Pirna, OT Sonnenstein

Unbekannte haben gestern Abend einen Feuerlöscher in einem Mehrfamilienhaus am Varkausring entleert und einen Einsatz ausgelöst.

Die Täter entnahmen den Löscher aus einem Sicherungskasten und versprühten den Inhalt im Treppenhaus. Auf Grund der starken Rauchentwicklung alarmierten Anwohner die Feuerwehr, die jedoch keinen Brand feststellen konnte.

Die Polizei ermittelt wegen Beeinträchtigung von Nothilfemitteln. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit: 06.01.2021, 07.20 Uhr

Ort: Pirna, OT Krietzschwitz

Am Mittwochmorgen ist ein VW (Fahrer 54) auf der Hohe Straße gegen einen Skoda (Fahrerin 42) gestoßen.

Der 54-Jährige kam aus Richtung Langhennersdorf und wollte auf die B 172 in Richtung Pirna einbiegen. Als er an der Einmündung anfuhr, stieß er gegen den VW der 42-Jährigen, der noch vor ihm stand. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_77733.htm