Mann schlägt Kind in Straßenbahn u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Mann schlägt Kind in Straßenbahn u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Linienbus beschädigt Tatverdächtigen gestellt

Zeit: 26.08.2021, 13:00 Uhr

Ort: Dresden-Kemnitz

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen 37-jährigen Deutschen wegen Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Der Mann hatte an der Haltestelle Zschonergrundstraße eine Seitenscheibe eines Linienbusses eingeschlagen. Als Polizisten den Mann dingfest machen wollten, trat er nach ihnen. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest bei dem 37-Jährigen ergab einen Wert von rund ein Promille. (mm)

Mann schlägt Kind in Straßenbahn Zeugen gesucht

Zeit: 18.08.2021, 15:30 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

Die Polizei ermittelt gegen einen Unbekannten, der im Verdacht steht ein Kind in einer Straßenbahn angegriffen zu haben.

Der Mann war am vorvergangenen Mittwoch in der Straßenbahn Linie 7 in Richtung Weixdorf unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Tharandter Straße schrie er einen etwa zwölfjährigen Jungen an und schlug mehrfach auf ihn ein. Fahrgäste versuchten den Unbekannten zurückzuhalten. Dieser verließ die Straßenbahn kurz darauf an der Haltestelle Tharandter Straße.

Der Mann war zwischen 40 und 45 Jahren alt, etwa 1,90 Meter groß und hatte eine kräftige Statur. Er trug eine Vollglatze und hatte eine Narbe am Hinterkopf.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen, dem Täter oder Kind machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einbruch in Kindertagesstätte

Zeit: 25.08.2021, 15:00 Uhr bis 26.08.2021, 07:30 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in eine Kindertagesstätte an der Hochschulstraße eingebrochen und haben Bargeld gestohlen.

Die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten Spielzimmer sowie Büroräume. Dort stahlen sie rund 20 Euro aus der Kaffeekasse. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (mm)

Einbruch in Lagerhalle

Zeit: 26.08.2021, 19:00 Uhr bis 27.08.2021, 06:00 Uhr

Ort: Dresden-Leuben

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in eine Lagerhalle und einen Bürocontainer an der Pirnaer Landstraße eingebrochen.

Die Täter hoben das Zugangstor zu einem Firmengrundstück aus den Angeln und hebelten den Bürocontainer auf. Außerdem öffneten sie gewaltsam eine Lagerhalle. Die Unbekannten stahlen Werkzeug und eine Jacke im Gesamtwert von rund 7.500 Euro. Weiteres Diebesgut hatten sie bereitgelegt, ließen es aber am Tatort zurück. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. (sg)

Landkreis Meißen

Einbruch in Wirtschaftsgebäude

Zeit: 26.08.2021, 16:00 Uhr bis 27.08.2021, 04:00 Uhr

Ort: Coswig

Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag in ein Wirtschaftsgebäude an der Neucoswiger Straße eingedrungen. Sie gelangten auf unbekannte Weise in das Gebäude. Im Inneren traten sie eine Tür ein und durchsuchten die Räume. Offenbar stahlen die Täter nichts. Der Sachschaden wurde mit rund 1.500 Euro angegeben. (uh)

Suzuki gestreift 5.000 Euro Sachschaden

Zeit: 26.08.2021, 17:00 Uhr

Ort: Strehla

Ein 50-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag mit einem Anhänger auf der Bahnhofstraße einen Suzuki Swift gestreift.

Der Mann war mit einem Mercedes Sprinter samt Anhänger in Richtung B 182 unterwegs. Als er an dem Suzuki am Straßenrand vorbeifuhr, streifte er diesen mit dem Hänger und verursachte einen Sachschaden von mehr als 5.000 Euro. (sg)

Unfall beim Überholen

Zeit: 26.08.2021, 12:15 Uhr

Ort: Großenhain, OT Stroga

 

Auf der B 101 sind Donnerstagmittag ein VW Polo (Fahrerin 34) und ein Opel Mokka (Fahrer 69) zusammengestoßen.

Die 34-Jährige war auf der Bundesstraße in Richtung Frauenhain unterwegs und wollte den Opel überholen, der gerade nach links in Richtung Treugeböhla abbog. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem die 34-Jährige leichte Verletzungen erlitt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Gesamthöhe von rund 4.500 Euro. (uh)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahrräder von Campingplatz gestohlen

Zeit: 25.08.2021, 22:00 Uhr bis 26.08.2021, 13:15 Uhr

Ort: Königstein

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte zwei Fahrräder von einem Campingplatz in Königstein entwendet. Die Täter durchtrennten die Schlösser auf bisher unbekannte Weise. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (ml)

Nötigung im Straßenverkehr

Zeit: 26.08.2021, 17:45 Uhr

Ort: Pirna

Die Polizei ermittelt gegen einen 53-Jährigen wegen des Verdachts der Nötigung. Der Mann wird verdächtigt am Donnerstagnachmittag den Fahrer (36) eines Toyota auf der Königsteiner Straße wiederholt zum Abbremsen gezwungen zu haben.

Nach einem Konflikt beim Spurwechsel scherte der Tatverdächtige kurz vor dem Toyota ein. Der 36-Jährige musste abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Als er kurz darauf die Spur wechselte, zog der 53-Jährige erneut vor ihn. Diesmal zwang er den Toyota-Fahrer bis zum Stillstand abzubremsen. Der Tatverdächtigte stieg aus. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Fahrern. (ml)

Fahrräder aus Garage gestohlen

Zeit: 13.08.2021 bis 26.08.2021 20:10 Uhr

Ort: Freital-Döhlen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwei Fahrräder aus einer Garage an Schachtstraße gestohlen.

Die Täter brachen das Schloss des Garagentors auf und entwendeten die beiden Räder im Wert von zusammen rund 350 Euro. Außerdem entwendeten sie Werkzeug für ca. 50 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro beziffert. (sg)

Unfallflucht nahe Dürrröhrsdorf-Dittersbach Zeugen gesucht

Zeit: 27.08.2021, 09:10 Uhr

Ort: Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Freitag kam es zwischen Dürrröhrsdorf-Dittersbach und Wünschendorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau (64) in einem Seat Alhambra eingeklemmt wurde.

Die Fahrerin war mit dem Auto auf der Wünschendorfer Straße unterwegs, als ein Transporter von der Gegenspur auf ihre Fahrbahn geriet. Die 64-Jährige wich nach rechts aus, kollidierte mit einem Baum und wurde im Auto eingeklemmt. Alarmierte Einsatzkräfte retteten die Frau, die unverletzt blieb. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Transporter fuhr ohne anzuhalten davon.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und fragt:

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu dem Transporter oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (mm)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83377.htm