Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Zeit: 13.12.2020, 21.00 Uhr bis 22.30 Uhr

Ort: Dresden-Tolkewitz

Bei einer Auseinandersetzung ist gestern Abend ein 28-Jähriger schwer verletzt worden.

Zwei polnische Staatsangehörige (28, 31) gerieten in einer Wohnung an der Kipsdorfer Straße in Streit. Dabei fügte der 31-Jährige dem jüngeren Schnitt- und Stichwunden zu. Der 28-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 31-Jährige musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab ein Wert von rund 1,2 Promille.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (sg)

Brücke und Bagger beschmiert

Zeit: 11.12.2020, 15.30 Uhr bis 14.12.2020, 07.30 Uhr

Ort: Dresden-Cossebaude

Unbekannte haben am Wochenende auf einer Baustelle an der Talstraße Graffiti hinterlassen.

Die Täter sprühten mit blauer und grüner Farbe Zahlencodes an eine Stützwand sowie weiße Farbe an einen Bagger und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe von rund 600 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (lr)

Landkreis Meißen

Weihnachtsmarkt verstieß gegen Corona-Regeln

Zeit: 13.12.2020, gegen 16.15 Uhr

Ort: Riesa, OT Poppritz

Gestern Nachmittag wurde die Polizei zu einem Dreiseitenhof in Poppritz gerufen. Hintergrund war ein privat organisierter Weihnachtsmarkt, auf dem sich deutlich mehr als 100 Personen aufhielten.

Die Veranstaltung verstieß gegen die bestehenden Corona-Regeln und wurde von der Polizei beendet. Der Veranstalter sowie 80 Teilnehmer erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. Insgesamt 36 Polizeibeamte waren im Einsatz. (ml)

Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen

Zeit: 11.12.2020, 05.45 Uhr

Ort: Strehla

Am Freitagmorgen ist eine VW-Fahrerin (58) von der Fahrbahn der Torgauer Straße abgekommen. Dabei stand sie offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Die 58-Jährige war mit einem VW Golf aus Richtung Paussnitz unterwegs. Vor dem Orteingang Strehla kam sie nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Verletzt wurde niemand. Am Golf entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Ein Alkoholtest im Rahmen der Unfallaufnahme ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin eine Blutentnahme und stellten den Führerschein der Fahrerin sicher. Die 58-Jährige Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (sg)

Brand Gartenlaube Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 14.12.2020, 00.40 Uhr

Ort: Großenhain

Beamte des Polizeireviers Großenhain haben in der Nacht einen Mann (27) gestellt, der in Verdacht steht eine Laube in einer Kleingartenanlage an der Robert-Koch-Straße in Brand gesetzt zu haben.

Offenbar hatten zunächst Unbekannte ein Fenster der Laube zerstört und anschließend Feuer gelegt. Außerdem wurde versucht, den Sichtschutz der Terrasse der Laube in Brand zu setzen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Als die alarmierten Polizeibeamten am Einsatzort antrafen stellten sie den 27-jährigen Deutschen fest. Gegen ihn wird nun wegen Brandstiftung ermittelt. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Wohnung

Zeit: 13.12.2020, 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr

Ort: Heidenau

Am Sonntagabend sind Unbekannte in eine Wohnung an der August-Bebel-Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten ein Fenster der Erdgeschosswohnung und brachen im Inneren mehrere Türen auf. Sie durchsuchten die Zimmer und stahlen unter anderem eine Spielkonsole. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 300 Euro geschätzt. Der Sachschaden blieb bislang unbeziffert. (sg)

Alkoholisierter Radfahrer

Zeit: 11.12.2020, 22.00 Uhr

Ort: Heidenau

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Freitagabend auf dem Platz der Freiheit einen Radfahrer (39) gestoppt, der offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 39-jährigen Deutschen. (sg)

Frau und Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit: 12.12.2020, 13.40 Uhr

Ort: Neustadt in Sachsen, OT Rugiswalde

Am Samstagnachmittag sind eine Frau (35) und ein Mädchen (6) bei einem Verkehrsunfall auf der Sebnitzer Straße leicht verletzt worden.

Die 35-Jährige war mit einem Renault Clio in Richtung Neustadt unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über das Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Renault beschädigte ein Verkehrsschild sowie zwei Leitpfosten und überschlug sich. Die Fahrerin und das Mädchen im Wagen wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. (sg)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_77344.htm