Lkw voll mit Diebesgut u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Lkw voll mit Diebesgut u. a. Meldungen

Drohnen gestohlen Tatverdächtiger ermittelt

Zeit: 15.04.2021 bis 24.04.2021

Ort: Dresden-Coschütz

Die Dresdner Polizei hat einen Tatverdächtigen (41) zum Diebstahl mehrerer Drohnen vom Donnerstag vergangener Woche ermittelt (siehe Medieninformation der PD Dresden Nr. 224/21 vom 15.04.2021).

Nach Hinweisen von Zeugen rückte der 41-jährige Deutsche ins Visier der Kriminalisten, die letztlich eine Durchsuchung seiner Wohnung beantragten. Dort fanden sie Teile des Diebesgutes und stellten dies sicher. Die Ermittlungen zum Verbleib der restlichen Gegenstände sowie zu den Tatumständen dauern an. (lr)

Lastkraftwagen voll mit Diebesgut

Zeit: 24.04.2021, 08.15 Uhr

Ort: Autobahn 4

Die Dresdner Polizei ermittelt aktuell gegen einen 37-jährigen Deutschen unter anderem wegen Hehlerei.

Samstagvormittag kontrollierten Beamte des Autobahnpolizeireviers einen Mercedes-Lkw auf einem Parkplatz an der A 4 in Höhe der Anschlussstelle Dresden-Neustadt.

Der 37-jährige Fahrer konnte keinen gültigen Führerschein vorweisen. Zudem stand er unter dem Einfluss von Amphetaminen, wie ein Schnelltest ergab. Etwas des Betäubungsmittels hatte er auch einstecken.

Weiterhin stellten die Polizisten verschiedene Werkzeuge und Baumaschinen fest, deren Herkunft der 37-Jährige nicht erklären konnte. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass diese aus einem Firmeneinbruch im Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt) stammen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ml)

Männer beraubt Zeugen gesucht

Zeit: 25.04.2021, gegen 00.00 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte zwei Männer (21, 22) an der Höhenpromenade beraubt.

Die beiden waren vom Amalie-Dietrich-Platz in Richtung Merianplatz unterwegs, als sie unvermittelt von vier dunkel gekleideten Männern geschlagen wurden. Die Angreifer forderten Geld und Wertsachen. Der 22-Jährige übergab sein Portmonee mit persönlichen Dokumenten, Geldkarten und Bargeld. Außerdem erbeuteten die Täter einen Rucksack mit Lebensmitteln sowie Sportschuhe. Der Schaden beläuft sich auf rund 360 Euro.

Die Polizei ermittelt wegen Raubes und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Einbruch in Eis-Kiosk

Zeit: 24.04.20201, 20.35 Uhr bis 25.04.2021, 09.50 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

In der Nacht zum Sonntag sind Unbekannte in einen Eis-Kiosk an der Helmut-Schön-Allee eingebrochen.

Die Täter drangen durch ein Fenster in die Räume ein und stahlen aus diesen eine Musikbox sowie rund 230 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. (ml)

VW mit Straßenbahn kollidiert

Zeit: 26.04.2021, 08.20 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Am Montagmorgen stieß auf der Lennéstraße ein VW Golf mit einer Straßenbahn zusammen. Dabei wurde eine Frau (35) leicht verletzt.

Der Fahrer (39) des VW war in Richtung Lennéplatz unterwegs und wollte in Höhe der Helmut-Schön-Allee offensichtlich wenden. Dabei übersah er die Straßenbahn der Linie 10 (Fahrerin 44), die in dieselbe Richtung fuhr. Die Bahn kollidierte mit dem Golf, wobei die 35-jährige Beifahrerin des VW leicht verletzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro. (lr)

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 25.04.2021, 15.30 Uhr

Ort: Dresden-Johannstadt

Bei einem Unfall zwischen einem Auto (Fahrer 81) und einem Fahrrad ist ein Radfahrer (34) leicht verletzt worden.

Der 81-Jährige war am Sonntagnachmittag mit einem Renault auf dem Käthe-Kollwitz-Ufer in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Beim Linksabbiegen stieß er kurz nach der Einmündung Schubertallee mit dem Radfahrer zusammen, der in der Gegenrichtung fuhr. Der Fahrradfahrer stürzte und wurde leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache. (rr)

Landkreis Meißen

Katze mit Luftgewehr beschossen Polizei sucht Zeugen

Zeit: 19.03.2021, gegen 13.15 Uhr

Ort: Klipphausen, OT Scharfenberg

Mitte März hat ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf eine Hauskatze geschossen und das Tier schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich in Klipphausener Ortsteil Scharfenberg. Das Tier musste ärztlich versorgt werden. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und sucht Zeugen.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einbrecher versprühten Bauschaum

Zeit: 24.04.2021, 18.30 Uhr bis 25.04.2021, 07.30 Uhr

Ort: Nossen, OT Höfgen

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in ein Einfamilienhaus im Nossener Ortsteil Höfgen eingebrochen.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Dabei warfen sie Möbel um und versprühten Bauschaum. Sie stahlen einen Fernseher und einen Laptop. Der Wert der Geräte und die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (uh)

Mutmaßlicher Serieneinbrecher gestellt

Zeit: 24.04.2021, 23.45 Uhr

Ort: Riesa

Polizisten haben in der Nacht zu Sonntag einen mutmaßlichen Serieneinbrecher gestellt.

Die Beamten waren verstärkt im Bereich der Rostocker Straße präsent, weil es in den dortigen Kleingartenanlagen seit Ende März mehr als 30 Einbrüche in Gartenlauben gegeben hatte. Kurz vor Mitternacht gingen die Einsatzkräfte dem Hinweis einer Bewohnerin auf Einbruchsgeräusche in einem Gartengrundstück nach.

Beim Herannahen der Polizisten ergriff ein Mann die Flucht. Die Beamten konnten ihn nach kurzer Verfolgung stellen. Es handelt sich um einen 29-jährigen Deutschen, der Einbruchswerkzeug dabei hatte.

Im Anschluss durchsuchten die Beamten Wohnung und Keller des Tatverdächtigen. Dabei stellten sie unter anderem Werkzeuge und Gerätschaften in großer Zahl sicher. Sie prüfen nun, ob und welche der angezeigten Laubeneinbrüche sich dem Tatverdächtigen und den sichergestellten Gegenständen zuordnen lassen. (uh)

Vandalismus an Baustelle

Zeit: 25.04.2021, 11.45 Uhr festgestellt

Ort: Riesa

Unbekannte haben an einer Baustelle an der Poppitzer Landstraße randaliert.

Die Täter rissen Teile der Absperrung und der Beschilderung der Baustelle ab und warfen diese in den Fluss Jahna sowie eine Baugrube. Der Sachschaden wird mit rund 1.000 Euro angegeben. (uh)

Unfall beim Linksabbiegen

Zeit: 24.04.2021, 09.40 Uhr

Ort: Riesa

Auf der Lauchhammerstraße sind am Sonnabend zwei Autos zusammengestoßen.

Ein 61-Jähriger war mit einem Opel Crossland auf der Lauchhammerstraße in Richtung Strehla unterwegs. Auf der Kreuzung mit der Paul-Greifzu-Straße wollte er nach links abbiegen, übersah dabei jedoch einen entgegenkommenden Mercedes-Benz (Fahrer 86). Es kam zum Zusammenstoß. Der an beiden Autos entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. (uh)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auto beschädigt Tatverdächtige in Klinik gebracht

Zeit: 24.04.2021, 16.10 Uhr

Ort: Pirna, OT Sonnenstein

Am Samstagnachmittag wurde ein Dacia Sandero auf dem Varkausring beschädigt. Beamte stellten in der Folge zwei Männer (30, 36) in einer Wohnung.

Zunächst Unbekannte hatten mehrere Möbelteile und andere Gegenstände von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses geworfen. Eine Flasche traf die Frontscheibe des Dacia und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 500 Euro.

Alarmierte Polizisten machten die Wohnung ausfindig und trafen auf die beiden Tatverdächtigen. Sie stellten fest, dass der 30-Jährige mit etwa 4,5 Promille und der 36-Jährige mit rund 4,6 Promille unter Alkoholeinfluss standen. Die Beamten veranlassten, dass die beiden Deutschen in eine Klinik eingeliefert wurden und ermitteln nun wegen Sachbeschädigung. (lr)

Radlader abgebrannt

Zeit: 24.04.2021, 13.30 Uhr bis 25.04.2021, 01.50 Uhr

Ort: Bahretal, OT Nentmannsdorf

Unbekannte haben am Wochenende einen Radlader von einem Firmengelände an der Niederseidewitzer Straße gestohlen und in einem Steinbruch bei Nentmannsdorf in Brand gesetzt.

Die Täter starteten den Radlader auf dem Firmengelände und fuhren ihn davon. Dabei zerstörten sie mit der Arbeitsmaschine das Tor zum Firmengelände. Sie durchquerten mehrere Felder bis sie den fast neuen Radlader im Wert von rund 90.000 Euro an einem Steinbruch abstellten und anzündeten. Die Baumaschine wurde komplett zerstört.

Die Polizei hat die Ermittlungen unter anderem wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung aufgenommen. (lr)

Bauzaun gestohlen

Zeit: 23.04.2021 bis 24.04.2021, 07.10 Uhr

Ort: Reinhardtsdorf-Schöna, OT Schöna

Unbekannte haben am Wochenende einen Bauzaun von einem Parkplatz an der Straße Marktweg gestohlen. Die Täter demontierten 14 Zaunsfelder sowie 16 Standfüße und entwendeten diese. Der Wert wurde mit rund 2.800 Euro angegeben. (lr)

Trotz Belehrung betrunken gefahren

Zeit: 25.04.2021, 01.25 Uhr

Ort: Pirna, OT Birkwitz

In der Nacht zum Sonntag haben Polizisten auf der Graupaer Straße einen Autofahrer (40) gestoppt, der unter Alkoholeinfluss unterwegs war.

Den Beamten fiel zunächst ein Opel auf einem Parkplatz am Kiessee Birkwitz auf, in dem der 40-Jährige saß. Da er keinen Grund für den nächtlichen Aufenthalt angeben konnte, fertigten sie eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz. Beim Gespräch fiel Beamten auf. Sie wiesen den Mann deshalb darauf hin nicht mit dem Auto zu fahren.

Kurz nachdem sie mit dem Streifenwagen den Ort verlassen hatten, bemerkten sie, wie der Opel ebenfalls vom Parkplatz fuhr. Sie folgten dem Wagen und stoppten ihn. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,2 Promille bei dem Fahrer. Gegen ihn wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80695.htm