• Foto: pexels

    Foto: pexels

Leistungsbeschränkung bei fehlendem Heil- und Kostenplan

Zuletzt aktualisiert:

Bei einer teuren Zahnbehandlung muss die Krankenkasse vorab über die anfallenden Kosten informiert werden. Deshalb stellt der Zahnarzt in der Regel immer vorher einen sogenannten Heil- und Kostenplan auf. Sie müssen dafür Sorge tragen, dass dieser wirklich bei der Versicherung ankommt. Am besten per Einschreiben mit der Post verschicken oder persönlich abgeben, empfehlen Rechtsexperten. So können Streitigkeiten vermieden werden.

LG Köln vom 19.02.2014 – Az. 23 O 197/13