Ladendetektiv verletzt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Ladendetektiv verletzt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Ladendetektiv verletzt

Zeit: 27.11.2019, 17.30 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

In einem Lebensmittelmarkt an der Uhlandstraße hat ein mutmaßlicher Ladendieb (28) einen Detektiv verletzt.

Der 28-Jährige hatte sich Lebensmittel im Wert von rund 40 Euro eingesteckt und wollte das Geschäft verlassen. Dabei wurde er von dem Ladendetektiv (40) angesprochen und festgehalten. Der Mann wehrte sich und schlug nach dem 40-Jährigen. In der folgenden Auseinandersetzung wurden beide Beteiligte leicht verletzt.

Gegen den 28-Jährigen Libyer wird wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (sg)

Mutmaßlichen Autoeinbrecher auf frischer Tat gestellt

Zeit: 28.11.2019, 15.40 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Ein Busfahrer (43) hat gestern Nachmittag einen mutmaßlichen Autoeinbrecher (21) auf frischer Tat gestellt und an die Polizei übergeben.

Der 21-Jährige brach das Türschloss eines Mercedes-Sprinters auf dem Ferdinandplatz auf und durchsuchte das Fahrzeug. Aus mehreren Handtaschen stahl er Bargeld im Wert von rund 600 Euro. Dabei wurde er von dem 43-jährigen Fahrer des Busses überrascht. Mit Hilfe eines weiteren Businsassen (41) konnte er den Mann bis zum Eintreffen alarmierter Polizeibeamter festhalten. Dabei wurde der 41-Jährige leicht verletzt.

Die Polizisten nahmen den 21-Jährigen Libyer vorläufig fest. Er muss sich wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und Körperverletzung verantworten. (sg)

Einbruch in Geschäft

Zeit: 27.11.2019, 20.10 Uhr bis 28.11.2019, 08.30 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte ein Bekleidungsgeschäft an der Großenhainer Straße aufgebrochen.

Die Täter hebelten eine Schiebetür auf und durchsuchten den Laden. In einem Lagerraum versuchten sie einen Tresor zu öffnen, was nicht gelang. Gestohlen wurde nach erster Übersicht nichts. Der Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. (lr)

Einbruch in Imbiss

Zeit: 28.11.2019, 05.00 Uhr bis 08.50 Uhr

Ort: Dresden-Kaditz

Unbekannte sind am Donnerstagmorgen in einen Imbiss an der Peschelstraße eingebrochen.

Die Täter öffneten in der Küche des Geschäfts gewaltsam einen Tresor und stahlen ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)

Busunfall Zeugen gesucht

Zeit: 28.11.2019, 10.20 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Am Donnerstagvormittag stießen auf der Kreuzung Flügelweg/Hamburger Straße ein Linienbus und ein Kleintransporter zusammen. Beide Fahrer verletzten sich dabei leicht.

Der Busfahrer (52) der Linie 70 war aus Cotta kommend in Richtung Mickten unterwegs und wollte die Hamburger Straße überqueren. Der Transporter (Fahrer 58) kam aus Mickten und wollte in Richtung Innenstadt links abbiegen. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß.

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt zur Unfallursache und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter

(0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Landkreis Meißen

Transporterfahrer aus dem Auto gelockt drei Tatverdächtige festgenommen

Zeit: 29.11.2019, 01.35 Uhr

Ort: Klipphausen, BAB 4

Beamte des Autobahnpolizeireviers haben gestern drei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, versucht zu haben einen Kleintransporterfahrer (48) auf dem Rastplatz Dresdner Tor zu bestehlen.

Der 48-Jährige schlief in seinem Wagen, als einer der drei Männer ihn weckte und ihn aus dem Auto lockte. Als der Fahrer ausstieg und sich zum hinteren Teil des Transporters begab, bemerkte er zwei weitere Männer, die sich an der Tür zu schaffen machten. Als er sie ansprach flüchteten die drei zu einem Skoda. Der 48-Jährige versuchte sie aufzuhalten, woraufhin sie ihm Pfefferspray ins Gesicht sprühten und davon fuhren. Eine zufällig vorbeikommende Streifenbesatzung konnte das Trio noch am Ende des Parkplatzes stellen und vorläufig festnehmen.

Die drei Männer aus dem Kosovo müssen sich wegen versuchten Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung verantworten. (sg)

Einbruch in Baustelle

Zeit: 27.11.2019, 15.30 Uhr bis 28.11.2019, 08.00 Uhr

Ort: Radebeul

Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag an der Meißner Straße in mehrere in Bau befindliche Häuser ein.

Die Täter hebelten mehrere Haus- und Wohnungstüren auf und stahlen diverse Werkzeuge und Baumaschinen im Gesamtwert von rund 6.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 4.000 Euro beziffert. (lr)

Radfahrerin bestohlen

Zeit: 28.11.2019, 11.00 Uhr

Ort: Riesa

Am Donnerstagvormittag haben drei Männer eine Fahrradfahrerin (50) zu Fall gebracht und bestohlen.

Die 50-Jährige war auf der Straße Käferberg unterwegs, als die Unbekannte sich ihr plötzlich in den Weg stellten. Die 50-Jährige bremste und stürzte daraufhin. Anschließend entwendeten die Täter einen Stoffbeutel mit ca. 300 Euro Bargeld aus dem Fahrradkorb. Die Frau wurde bei dem Sturz leicht verletzt. (sg)

Unfall mit verletztem Radfahrer

Zeit: 29.11.2019, 05.10 Uhr

Ort: Niederau, OT Gröbern

Am frühen Freitagmorgen ist ein 54-jähriger Radfahrer auf der Radeburger Straße

(S 177) verletzt worden.

Der Fahrradfahrer fuhr in Richtung Radeburg. In gleicher Richtung war ein Lkw DAF (Fahrer 59) unterwegs. Dieser erfasste den 54-Jährigen, der daraufhin auf ein Feld geschleudert wurde. Er kam verletzt in ein Krankenhaus.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (lr)

Radfahrer verletzt Zeugen gesucht

Zeit: 28.11.2019, 10.30 Uhr

Ort: Priestewitz

Am Donnerstagvormittag ist ein Radfahrer (17) bei einem Unfall auf der K 8551 verletzt worden.

Der Jugendliche fuhr von Priestewitz in Richtung Lenz und wurde dabei von einem Auto überholt. Während des Überholvorganges kam es zum seitlichen Zusammenstoß. Der 17-Jährige stürzte in der Folge und verletzte sich. Der Autofahrer fuhr weiter ohne sich um den Radfahrer zu kümmern.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Geschehen, insbesondere zu dem unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Großenhain entgegen. (lr) 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrer verletzt

Zeit: 28.11.2019, 11.45 Uhr

Ort: Freital, OT Deuben

Am Donnerstagmittag ist ein Radfahrer (39) auf der Poststraße leicht verletzt worden, als er wegen eines abbiegenden Opel Corsa (Fahrerin 35) stark bremsen musste.

Der 39-Jährige war in Richtung Hüttenstraße unterwegs. Die 35-Jährige überholte ihn und bog vor ihm nach rechts in die Mozartstraße ein. Der Radfahrer musste stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch kam er zu Fall und verletzt sich leicht. Am Rad entstand ein Schaden von rund 50 Euro. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_69149.htm