Kleintransporter angezündet u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Kleintransporter angezündet u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Kleintransporter angezündet

Zeit: 19.11.2020, 20.35 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben gestern Abend offenbar einen VW-Kleintransprter auf einem Parkplatz am Wölfnitzer Ring angezündet. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (sg)

Werkzeug gestohlen

Zeit: 17.11.2020, 12.00 Uhr bis 19.11.2020, 06.30 Uhr

Ort: Dresden-Langebrück

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Werkzeug von einer Baustelle an der Dresdner Straße gestohlen.

Die Täter brachen die Tür eines Lagerraums auf und entwendeten Elektrowerkzeuge von bislang unbekanntem Wert. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Multimediaeinheit aus Audi gestohlen

Zeit: 17.11.2020, 18.00 Uhr bis 19.11.2020, 07.30 Uhr

Ort: Dresden-Striesen

Unbekannte haben auf der Mansfelder Straße in den vergangenen Tagen eine Multimediaeinheit aus einem Audi A3 gestohlen. Die Täter verschafften sich auf noch unbekannte Weise Zutritt in den Wagen und bauten die Einheit aus. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 1.500 Euro beziffert. (sg)

Landkreis Meißen

Falscher Bankmitarbeiter

Zeit: 19.11.2020, 11.50 Uhr

Ort: Riesa

Ein Unbekannter hat gestern Mittag versucht einen Riesaer (91) zu betrügen.

Der Täter gab sich am Telefon als Mitarbeiter der Hausbank des Seniors aus. Er behauptete, dass vom Konto des Mannes 1.400 Euro unberechtigt abgebucht worden sind. Das Konto sei nun gesperrt. Zur Sicherheit sollte der 91-Jährige sein komplettes Geld auf ein Sicherheitskonto überweisen. Dieser ließ sich nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. Es entstand kein Vermögensschaden. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Haus

Zeit: 16.11.2020, 15.30 Uhr bis 19.11.2020, 12.00 Uhr

Ort: Altenberg, OT Geising

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in ein Haus an der Vorwerkstraße eingedrungen. Die Täter brachen ein Fenstergitter auf und durchsuchten die Räume. Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76816.htm