• Foto: dpa

Keine Sauna und kein Hallenbad rechtfertigt Preisnachlass

Zuletzt aktualisiert:

Wenn Hotels mit Hallenbad und Sauna werben – die Wellnessoasen aber geschlossen sind, dann kann der Gast einen Preisnachlass verlangen. Für solche Fälle hat das Landgericht Frankfurt eine Richtschnur für Rabatte entwickelt. Das geschlossene Hallenbad würde danach 20 Prozent Minderung rechtfertigen. Wenn zusätzlich die Sauna außer Betrieb ist, gibt es weitere fünf Prozent Nachlass auf den Ursprungspreis.