• Symbolbild (c) dpa

Keine Haftung des Grund­stücks­eigentümers für herab­fallende Walnüsse

Zuletzt aktualisiert:

Grundstücksbesitzer haften für Schäden, die durch ihr Eigentum entstehen. Allerdings hat diese Verkehrssicherungspflicht auch Grenzen. Und zwar dann, wenn die Natur selbst eine Rolle spielt. Z.B. haften Eigentümer nicht für Schäden durch herabfallende Walnüsse von einem Baum auf ihrem Grundstück. Das hat das Amtsgericht Frankfurt am Main entschieden.

(Amtsgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 10.11.2017, Az. 32 C 365/17 (72))