Jugendliche beraubt - ein Tatverdächtiger gestellt, u.a. Me..

Zuletzt aktualisiert:

Jugendliche beraubt - ein Tatverdächtiger gestellt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt DresdenEinsatz am Wiener Platz

Zeit: 17.11.2022, 14:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Am Donnerstag führte die Dresdner Polizei einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität auf dem Wiener Platz und der Prager Straße durch.

Im Ergebnis stellten die Beamten neun Tatverdächtige, gegen die nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt wird. Zwei Tunesier (27, 37), ein Ukrainer (43) und eine Ukrainerin (38), ein Afghane (23), sowie ein Iraker (19) und ein Deutscher (39) müssen sich wegen unerlaubten Erwerbes bzw. unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Gegen einen Marokkaner (22) und einen Tunesier (19) ermitteln die Beamten wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln. Gegen den 19-Jährigen zudem wegen Diebstahls und wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Dieser hatte ein augenscheinlich gestohlenes Parfum sowie ein Pfefferspray einstecken.

Insgesamt waren 59 Polizisten im Einsatz. Die Polizeidirektion Dresden wurde von Beamten der sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. (lr)

Jugendliche beraubt ein Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 17.11.2022, 17:15 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

An der Reitbahnstraße sind am Donnerstagabend zwei Jugendliche (beide 17) beraubt worden.

Die 17-Jährigen wurden von Unbekannten angesprochen, bedroht und nach dem Inhalt ihrer Taschen gefragt. Als sich die beiden Jugendlichen weigerten, schlugen sowie traten die Täter auf sie ein und verletzten einen der 17-Jährigen leicht. Danach raubten sie insgesamt etwa 400 Euro aus den Taschen. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnte einer der Tatverdächtigen (16) gestellt werden. Gegen den Afghanen wird wegen Raubes ermittelt. (rr)

Hakenkreuz auf Straßenbahnfenster geschmiert und Mann geschlagen Zeugenaufruf

Zeit: 18.11.2022, 02:50 Uhr

Ort: Dresden-Neustadt

Drei Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag ein Hakenkreuz auf ein Straßenbahnfenster geschmiert sowie einen Mann (24) geschlagen.

In einer Straßenbahn der Linie E6 zeichnete einer der Täter zwischen den Haltestellen Wernerstraße und Albertplatz ein Hakenkreuz auf eine beschlagene Scheibe. In der Folge kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit dem 24-Jährigen. Als der Mann ausstieg, folgte ihm das Trio. Einer der Täter schlug den 24-Jährigen und verletzte ihn leicht.

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Körperverletzung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und den unbekannten Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 17.11.2022, 08:05 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

Bei einem Unfall ist am Donnerstagmorgen eine Fahrradfahrerin (32) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (30) eines Mercedes C-Klasse war auf der Einsteinstraße unterwegs. Beim Abbiegen auf den Zelleschen Weg stieß er mit der Radfahrerin zusammen, die aus Richtung Fritz-Foerster-Platz kam. Die Frau stürzte und wurde in einem Krankenhaus behandelt. (rr)

17-Jähriger ohne Fahrerlaubnis auf Autobahn gestoppt

Zeit: 17.11.2022, 18:25 Uhr

Ort: Dresden, A 4

Beamte der Autobahnpolizei haben am Donnerstagabend auf der A 4 einen 17-Jährigen gestoppt, der ohne Fahrerlaubnis am Steuer saß.

Der Jugendliche war mit einem Opel Corsa zwischen den Anschlussstellen Hellerau und Wilder Mann in Richtung Chemnitz unterwegs, als er wegen einer abgelaufenen Hauptuntersuchung auffiel. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 17-Jährige keine Fahrerlaubnis besaß. Die letzte Hauptuntersuchung des Opel lag zwölf Jahre zurück. Außerdem war das Auto nicht zugelassen und nicht versichert.

Der Jugendliche musste den Opel stehen lassen. Er wurde von Polizisten nach Hause gebracht. Gegen den Deutschen wird unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (rr)

Einbruch in Wohnung, Büro und Keller Tresor aufgebrochen

Zeit: 15.11.2022, 19:30 Uhr bis 17.11.2022, 03:30 Uhr

Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Großenhainer Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen ein Fenster im Erdgeschoss ein und gelangten so in das Gebäude. Dort durchsuchten sie die Wohnung im Obergeschoss und ein Büro im Erdgeschoss, in welchen sich ein Tresor befand. Diesen brachen die Unbekannten auf und entwendeten 600 Euro sowie eine Tankkarte.

Ob aus den Räumen weitere Dinge gestohlen wurden, ist Bestandteil der Ermittlungen. Der Sachsachen beträgt etwa 1.500 Euro. (mm)

Autoeinbruch in Gorbitz

Zeit: 16.11.2022, 12:00 Uhr bis 17.11.2022, 09:30 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz

Unbekannte sind in einen Opel Astra auf der Robinienstraße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten den Innenraum des Fahrzeugs, entwendeten jedoch augenscheinlich nichts. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. (mm)

Schaukasten beschädigt

Zeit: 18.11.2022, 11:40 Uhr polizeibekannt

Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen Schaukasten an der Bürgerstraße beschädigt. Sie zerstörten eine Scheibe und verursachten einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (rr)

Landkreis Meißen

Auto durch Pyrotechnik beschädigt

Zeit: 17.11.2022, 22:50 Uhr

Ort: Meißen

Unbekannte haben am späten Donnerstagabend einen Seat Leon auf der Neugasse beschädigt.

Die Täter zündeten Pyrotechnik neben dem geparkten Wagen, wodurch Schäden an der rechten Seite verursacht wurden. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Alarmierte Beamte konnten Reste eines Böllers sichern und ermitteln wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. (lr)

Von der Straße abgekommen

Zeit: 18.11.2022, 06:35 Uhr

Ort: Klipphausen, OT Ullendorf

Am Freitagmorgen ist ein Mercedes A-Klasse (Fahrer 61) von der Wilsdruffer Chaussee abgekommen und in einen Vorgarten gefahren.

Der 61-Jährige war in Richtung Meißen unterwegs. Kurz nach dem Abzweig der K 8032 kam er nach links von der Straße ab, überfuhr einen Leitpfosten, ein Verkehrsschild sowie mehrere Holzpfähle, bevor er durch eine Hecke in einen Vorgarten fuhr. Der 61-Jährige kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Gegen den Deutschen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (lr)

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit: 17.11.2022, 21:45 Uhr

Ort: Meißen

Am Donnerstagabend ist ein Fahrradfahrer (41) bei einem Unfall auf der Kreuzung Martinsstraße/Gerbergasse leicht verletzt worden.

Der 41-Jährige war auf der Gerbergasse in Richtung Elbe unterwegs. Aus der Martinsstraße kam ein 40-Jähriger mit einem Ford Fiesta und bog auf die Gerbergasse in Richtung Neugasse ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (lr)

8.500 Euro Sachschaden bei Unfall in Zeithain

Zeit: 17.11.2022, 06:40 Uhr

Ort: Zeithain

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Bahnhofstraße in Zeithain zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Der 43-jährige Fahrer eines VW Golf war auf der Bahnhofstraße in Richtung Glaubitz unterwegs, als der Fahrer (57) eines Ford Fiesta von der Abfahrt der B 169 in die Bahnhofstraße einbog. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (mm)

Verkehrsunfall in Riesa 10.000 Euro Sachschaden

Zeit: 17.11.2022, 17:27 Uhr

Ort: Riesa

Bei einem Unfall auf der Rostocker Straße ist ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden. Die Beteiligten blieben unverletzt. 

Die Fahrerin (40) des Opel Astra war auf der Rostocker Straße aus Richtung Lommatzscher Straße unterwegs, als sie nach links auf die B169 abbiegen wollte. Dabei kam ihr ein 46-Jähriger mit einem Skoda Octavia aus Richtung Riesapark entgegen, der nach rechts in die Bundesstraße einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß. (mm)

Auffahrunfall in Riesa mit 8.000 Euro Sachschaden

Zeit: 17.11.2022, 15:30 Uhr

Ort: Riesa

Am Mittwochnachmittag ist es an der Kreuzung Pausitzer Straße/Friedrich-Engels-Straße zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro entstand.

Der 22-jährige Fahrer eines Mazda 3 kam aus Richtung Lutherplatz, als die 62-Jährige mit dem Skoda Kodiaq vor ihm bremste und an der roten Ampel hielt. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. (mm)

Ohne Haftpflichtversicherung unterwegs

Zeit: 17.11.2022, 07:40 Uhr

Ort: Riesa

Beamte des Polizeirevieres Riesa haben am Donnerstagmorgen den Fahrer eines VW Passat gestoppt, der ohne Versicherungsschutz unterwegs war.

Der 22-jährige Iraker befuhr die Stendaler Straße, obwohl für das Fahrzeug keine Haftpflichtversicherung bestand. Zudem war das Fahrzeug bereits zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (mm)

Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeLadendetektiv leicht verletzt

Zeit: 17.11.2022, 11:30 Uhr

Ort: Pirna-Sonnenstein

Bei einer Auseinandersetzung ist am Donnerstagmittag ein Ladendetektiv leicht verletzt worden.

Der Mann beobachtete, wie sich ein Kunde (26) in einem Markt an der Remscheider Straße Süßigkeiten im Wert von etwa 5 Euro in eine Tasche steckte. Als der 26-Jährige an der Kasse darauf angesprochen wurde, kam es zu einer Rangelei. Der Detektiv konnte den Tatverdächtigen festhalten und an alarmierte Polizisten übergeben. Da gegen den Deutschen mehrere Haftbefehle vorlagen, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (rr)

Raub in Heidenau

Zeit: 17.11.2022, 17:40 Uhr

Ort: Heidenau

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstagabend einen Jugendlichen (16) in Heidenau überfallen und Bargeld sowie eine E-Zigarette gestohlen.

Der Unbekannte sprach den 16-Jährigen an der Siegfried-Rädel-Straße an und verwickelte ihn in ein Gespräch. Im weiteren Verlauf forderte der Täter Zigaretten von dem Jugendlichen. Als er dies verneinte, bedrohte der Unbekannte den 16-Jährigen, durchsuchte ihn und entwendete 4 Euro sowie eine E-Zigarette. Dem Jugendlichen gelang es sich loszureißen und zu flüchten. (mm)

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 18.11.2022, 09:25 Uhr

Ort: Pirna-Copitz

Bei einem Unfall ist am Freitagvormittag eine Fahrradfahrerin (70) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (57) eines VW Touran war beim Rückwärtsfahren auf der Eichendorffstraße mit der 70-Jährigen zusammen gestoßen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Autofahrer mit mehr als 0,9 Promille gestoppt

Zeit: 17.11.2022, 20:55 Uhr

Ort: Tharandt

Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde haben am Donnerstagabend einen Autofahrer (34) gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß.

Der 34-Jährige war mit einem Mercedes Vito auf der Pienner Straße unterwegs, als er kontrolliert wurde. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,9 Promille. Die Beamten fertigten eine entsprechende Anzeige. (rr)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93542.htm