Iranisches Pärchen beleidigt u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Iranisches Pärchen beleidigt u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

 

Iranisches Pärchen beleidigt

Zeit: 27.07.2020, 19.45 Uhr

Ort: Dresden-Reick

Ein Straßenbahnfahrer (64) steht im Verdacht, eine 21-jährige Iranerin sowie einen 26-jährigen Iraner wegen ihrer Herkunft beleidigt zu haben.

Den Ermittlungen zufolge fuhren die Frau und der Mann gemeinsam mit einer Straßenbahn der Linie 13 in Richtung Prohlis. Während der Fahrt drehte sich der 64-Jährige zur 21-Jährigen um und warf ihr Luftküsse zu. Ihr Begleiter gab mit Handzeichen zu verstehen, dies zu unterlassen.

Kurz darauf öffnete er seine Kabinentür und beleidigte die beiden iranischen Staatsbürger. An der Haltestelle Lohrmannstraße stieg das Pärchen aus der Bahn und verständigte die Polizei.

Der Staatschutz der Polizeidirektion Dresden hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Motorrad gestohlen

Zeit: 27.07.2020, 00.35 Uhr festgestellt

Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte haben eine Kawasaki KLR 600 von der Konkordienstraße gestohlen. Der Zeitwert der 34 Jahre alten Maschine wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. (ml)

Auto entwendet

Zeit: 27.07.2020, 13.45 Uhr

Ort: Dresden-Striesen

Unbekannte stahlen in einem Supermarkt an der Borsbergstraße aus einem Einkaufswagen einen Schlüsselbund, an sich unter anderem ein Autoschlüssel befand. Das dazugehörige Fahrzeug, ein schwarzer VW Golf Baujahr 2016, entwendeten sie anschließend aus der Tiefgarage des Marktes. Der Diebstahlschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. (ml)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugen gesucht

Zeit: 27.07.2020, 23.20 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Montagnacht riss ein 20-jähriger Libyer an der Ammonstraße Höhe Rosenstraße mehrere Holzpfähle aus dem Erdreich und warf einen davon auf vorbeifahrende Autos. Hinzugerufene Polizisten hielten den Mann schließlich von weiteren Taten ab.

Die Polizei sucht nun Fahrer, deren Autos möglicherweise durch die Handlungen des 20-Jährigen beschädigt wurden. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (ml)

Landkreis Meißen

Brandstiftung - Zeugenaufruf

Zeit: 22.04.2020, 18.30 Uhr

Ort: Radebeul

Mitte April setzten Unbekannte mittels Pyrotechnik eine etwa 2000 Quadratmeter große Waldfläche am Augustusweg in Brand. Im Zuge der Ermittlungen haben sich Hinweise auf zwei Jugendliche ergeben, die möglicherweise mit dem Feuer in Verbindung stehen.

Sie waren am Brandort mit Fahrrädern unterwegs und hatten einen Bierkasten bei sich. Ihr Alter wird auf 14 bis 18 Jahre geschätzt. Einer der beiden trug eine Jogginghose sowie einen beigefarbenen Anglerhut.

Wer kann Angaben zu den Gesuchten machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Rollstuhlfahrerin bestohlen - Zeugen gesucht

Zeit: 20.07.2020, 13.50 Uhr

Ort: Riesa

Vergangene Woche stahl ein Unbekannter in der Elbgalerie an der Hauptstraße das Portmonee einer Seniorin (86).

Die im Rollstuhl sitzende Frau hatte zuvor an einem Geldautomaten in der Einkaufspassage Geld abgehoben. Kurz darauf näherte sich ihr ein Unbekannter und versuchte, den Einkaufsbeutel der Frau zu stehlen. Sie bemerkte dies und hielt die Tasche fest. Der Täter konnte jedoch schließlich mit dem Portmonee der 86-Jährigen in Richtung Alexander-Puschkin-Platz flüchten.

Bei dem Dieb soll es sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann mit dunklen kurzen Haaren gehandelt haben. Er trug knielange Hosen und ein schwarzes T-Shirt.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Täter machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Riesa oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (ml)

Reifen zerstochen

Zeit: 25.07.2020, 18.00 Uhr bis 27.07.2020, 07.00 Uhr

Ort: Schönfeld

Am Wochenende begaben sich Unbekannte auf ein Firmengelände an der Straße der MTS und zerstachen an vier Transportern insgesamt acht Reifen. Dabei entstand ein Sachschaden von über 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (ml)

Reifenplatzer mit Folgen

Zeit: 27.07.2020, 13.50 Uhr

Ort: Lampertswalde

Am Montagnachmittag war ein Holztransporter (Fahrer 41) zwischen Schönborn und Lampertswalde unterwegs, als während der Fahrt ein Reifen des Anhängers platzte. Dadurch wurde ein Staukasten am Anhänger in Mitleidenschaft gezogen, so dass aus diesem Spanngurte auf die Fahrbahn geschleudert wurden. An einem Mercedes im Gegenverkehr entstand dadurch ein Schaden von etwa 2.000 Euro. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fahren unter Alkoholeinfluss

Zeit: 27.07.2020, 23.10 Uhr

Ort: Neustadt i.Sa.

In der vergangenen Nacht kontrollierten Beamte des Polizeireviers Sebnitz auf der Oberstraße einen Skoda Octavia. Bei der Kontrolle der 43-jährigen Fahrerin bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und nahmen den Führerschein der Frau in Verwahrung. (ml)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_74330.htm