• Symbolbild

    Symbolbild

Immobilien­makler dürfen nicht zu viel versprechen

Zuletzt aktualisiert:

Makler wollen Verkaufsobjekte immer in das beste Licht setzen. Allerdings dürfen sie ihren Kunden keine falschen Vorstellungen vermitteln. Das geht aus einem Urteil am Oberlandesgericht Brandenburg hervor. Die für den Kaufabschluss wesentlichen Auskünfte müssen richtig sein. Fehlen dem Makler erforderliche Informationen, dann muss er das offenlegen.

(Oberlandesgericht Brandenburg, Urteil vom 29.01.2019, Az. 6 U 65/17)