Identität des tödlich Verunglückten geklärt u.a. Meldung..

Zuletzt aktualisiert:

Identität des tödlich Verunglückten geklärt u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Kleintransporter aufgebrochen

Zeit: 05.02.2019, 16.30 Uhr bis 06.02.2019, 06.50 Uhr

Ort: Dresden-Striesen

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch auf der Laubestraße und der Dürerstraße in zwei Mercedes Vito eingebrochen.

Sie öffneten gewaltsam die Hecktüren und entnahmen aus den Firmenfahrzeugen diverse Werkzeugmaschinen und Werkzeuge, wie Akkuschrauber, Winkelschleifer, Schlagbohrmaschinen und eine Stichsäge. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. (lr)

Identität des tödlich Verunglückten geklärt

Zeit: 06.02.2019, 14.55 Uhr

Ort: Dresden-Prohlis

Die Identität des gestern Nachmittag tödlich verunglückten Fußgängers ist geklärt (siehe Medieninformation Nr. 079/2019 vom 06.02.2019).

Bei dem Mann handelt es sich um einen 32-jährigen Libyer. Er war bei einem Straßenbahnunfall auf der Prohliser Allee ums Leben gekommen. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen. (sg)

Landkreis Meißen

Unfall beim Überholen

Zeit: 06.02.2019, 07.55 Uhr

Ort: Wülknitz

Am Mittwochmorgen war ein Omnibus (Fahrer 53) auf der B 169 zwischen Lichtensee und Neudorf unterwegs und wollte einen Lkw überholen. Dabei übersah der Busfahrer offenbar einen Hyundai (Fahrer 55), der seinerseits im Begriff war, den Bus zu überholen. Der 55-Jährige wich nach links aus, stieß gegen ein Verkehrszeichen und kam letztlich auf einem Feld zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 5.000 Euro. (ir)

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Zeit: 06.02.2019, 14.30 Uhr

Ort: Lommatzsch

Am Mittwochnachmittag wollte die Fahrerin (81) eines Opel auf der Lange Straße einparken und stieß zunächst gegen einen Seat. Anschließend prallte der Wagen gegen eine Hauswand. Dabei erlitten die 81-Jährige und ihr Beifahrer (58) leichte Verletzungen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ir)

Kind bei Unfall verletzt Zeugen gesucht

Zeit: 01.02.2019, 16.30 Uhr

Ort: Riesa

Am vergangenen Freitag ist ein 12-Jähriger auf der Goethestraße von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Der Junge war mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg unterwegs, als kurz vor der John-Schehr-Straße ein silberfarbener Kleinwagen aus einem Grundstück gefahren kam. Der Wagen erfasste den Jungen. Er stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Die Fahrerin des Wagens fuhr nach einem kurzen Gespräch davon.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Wagen und dessen Fahrerin machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Riesa oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wildunfälle

Zeit: 06.02.2019, 06.30 Uhr

Ort: Sebnitz

Der 34-jährige Fahrer eines Seat befuhr die Verbindungsstraße zwischen Altendorf und Bad Schandau. Kurz nach dem Abzweig Alte Ziegelei lief plötzlich ein Reh auf die Straße. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Tier starb. Am Seat entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Zeit: 06.02.2019, 18.00 Uhr

Ort: Sebnitz

Ein weiterer Wildunfall ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Rathmannsdorf-Höhe und Altendorf. Die Fahrerin (37) eines BMW war auf der Strecke unterwegs, als plötzlich ein Reh ihren Weg kreuzte. Der BMW erfasste das Tier. Es starb bei der Kollision. Am Auto der Frau entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro. (ir)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62361.htm