Hubschrauberbesatzung geblendet - Tatverdächtige gestellt u...

Zuletzt aktualisiert:

Hubschrauberbesatzung geblendet - Tatverdächtige gestellt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Polizeihubschrauberbesatzung mit Laserpointer geblendet Tatverdächtige gestellt

Zeit: 05.08.2021, gegen 21:40 Uhr

Ort: Dresden-Striesen

Gestern Abend ist eine Hubschrauberbesatzung der Bundespolizei mit einem Laserpointer geblendet worden. Dresdner Polizeibeamte konnten zwei Tatverdächtige (22, 22) wenig später im Stadtteil Striesen stellen.

Die Hubschrauberbesatzung befand sich auf einem Streifenflug über Dresden. Dabei wurden sie von einem grünen Laserstrahl geblendet, der vom Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Comeniusstraße gesendet wurde.

Beamte der Dresdner Polizei gingen dem Hinweis nach und machten die besagte Wohnung schnell ausfindig. Die zwei Männer, die sich in den Räumen aufhielten, räumten die Tat bei einer Befragung ein. Den Laserpointer stellten die Polizisten sicher.

Gegen die beiden 22-jährigen Deutschen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr ermittelt. (ml)

Frau beraubt Zeugenaufruf

Zeit: 06.08.2021, 07:30 Uhr

Ort: Dresden-Leuben

Heute Morgen ist eine Frau (42) von einem Unbekannten mit Pfefferspray besprüht und beraubt worden.

Die 42-Jährige war auf der Rottwerndorfer Straße unterwegs, als ihr der maskierte Täter unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Daraufhin entriss er ihr das Handy sowie 50 Euro und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter war knapp 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 05.08.2021, 23:10 Uhr bis 06.08.2021, 06:40 Uhr

Ort: Dresden-Leubnitz/Neuostra

Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag in ein Einfamilienhaus an der Theodor-Storm-Straße eingebrochen.

Die Täter zerstörten die Jalousie einer Terrassentür, zerschlugen das Glas der Tür und gelangten so in das Haus. Sie durchsuchten die Räume. Ob und was sie gestohlen haben, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro. (uh)

Vier Autos bei Unfall beschädigt

Zeit: 06.08.2021, 03:05 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zum Freitag hat ein Mann (28) auf der Fröbelstraße mit einem Kia Stonic drei Transporter beschädigt.

Zeugen hörten einen lauten Knall und informierten die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass der 28-Jährige mit drei geparkten Transportern kollidiert war. Dabei wurde ein Beifahrer (28) im Kia leicht verletzt. An einem VW Crafter, einem Mercedes Sprinter sowie einem Iveco entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 8.000 Euro. Die Schäden am Kia wurden mit etwa 5.000 Euro beziffert.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer und sie fanden eine geringe Menge Cannabis bei dem 28-Jährigen. Ein Alkoholtest ergab den Wert von etwa 1,8 Promille. Der Mann war zudem ohne Fahrerlaubnis unterwegs.

Gegen ihn wurde eine Blutentnahme angeordnet und Anzeigen unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gefertigt. (lr)

Landkreis Meißen

Zwei Kleintransporter angegriffen

Zeit: 05.08.2021, 16:30 Uhr bis 06.08.2021, 05:05 Uhr

Ort: Meißen

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag zwei Kleintransporter in Meißen angegriffen.

So stahlen die Täter einen Citroen Jumper von der Marienhofstraße. Im Auto befand sich eine Geldbörse und Veranstaltungstechnik. Der Wert der Gegenstände ist ebenso wie der des 2019 erstmals angemeldeten Kleintransporters noch nicht bekannt.

Auf dem Kapellenweg öffneten die Täter auf unbekannte Weise einen Kleintransporter. Sie stahlen Elektrogeräte und Werkzeug im Wert von rund 25.000 Euro. Die Polizei ermittelt und prüft dabei auch, ob beide Diebstähle im Zusammenhang stehen. (uh)

Unfallflucht im Parkhaus Zeugen gesucht

Zeit: 05.08.2021, 07:45 Uhr bis 15:55 Uhr

Ort: Meißen

Am Donnerstag ist in einem Parkhaus an der Neugasse ein Peugeot 307 beschädigt worden. Der Wagen wies an der Fahrertür Schäden in Höhe von rund 500 Euro auf. Ein Verursacher war nicht am Ort.

Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem Verursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Mann niedergeschlagen Zeugen gesucht

Zeit: 25.07.2021, 01:30 Uhr

Ort: Lommatzsch

Ende Juli ist ein Mann (32) an einer Freilichtbühne an der Oschatzer Straße verletzt worden.

Der 32-Jährige besuchte mit weiteren Begleitern eine Veranstaltung. Nach deren Ende kam es mit weiteren Besuchern zum Streit, in dessen Folge der Mann offenbar von einem 22-jährigen Deutschen geschlagen wurde, woraufhin er mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Nach seiner Entlassung meldete er sich bei der Polizei, die nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Auseinandersetzung machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Mutmaßlicher Einbrecher züchtete Cannabispflanzen neuer Ermittlungsstand

Zeit: 06.08.2021, 00:45 Uhr

Ort: Thiendorf

Nach weiteren Ermittlungen stellt sich der Sachverhalt anders da, als in der Medieninformation 487/21 vom 6. August 2021 mitgeteilt. Die beiden Tatverdächtigen (20, 30) stiegen über einen Zaun und gelangten so auf ein Firmengelände an der Straße Am Fiebig. Die Polizei ermittelt nicht wegen Einbruch, sondern wegen Hausfriedensbruch gegen beide Männer. (uh)

Golf prallte gegen Leitplanke 4.000 Euro Sachschaden

Zeit: 05.08.2021, 16:55 Uhr

Ort: Hirschstein, OT Pahrenz

Der Fahrer (33) eines VW Golf ist am Donnerstagnachmittag auf der B 6 gegen eine Leitplanke gestoßen.

Der 33-Jährige fuhr in Richtung Meißen, als er nach der Einmündung Pahrenz in einer Rechtskurve nach links von der regenassen Fahrbahn abkam. Infolgedessen kollidierte er mit einer Leitplanke. Der summierte Sachschaden beträgt etwa 4.000 Euro. (ml)

Mehrere Verstöße bei Verkehrskontrolle

Zeit: 05.08.2021, 09:15 Uhr bis 05.08.2021, 11:05 Uhr

Ort: Wülknitz

Bei einer Verkehrskontrolle in Wülknitz haben Polizisten mehrere Verstöße geahndet.

Die Beamten hatten am Donnerstagvormittag vor allem ein Durchfahrtsverbot für Lkw (über 3,5 Tonnen) am Bettelweg im Blick. Dabei konnten vier Verstöße von Lastern festgestellt werden. Entsprechende Ordnungswidrigkeiten wurden angezeigt. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tresor aus Geschäft gestohlen

Zeit: 05.08.2021, 18:15 Uhr bis 06.08.2021, 06:50 Uhr

Ort: Pirna

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Freitag einen Tresor aus einem Laden an der Einsteinstraße.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und zerstörten eine Zwischentür. Sie rissen gewaltsam einen Tresor aus der Wand und nahmen diesen mit mehreren tausend Euro Inhalt mit. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (lr)

Radfahrer fuhr mit mehr als 2,4 Promille zum Polizeirevier

Zeit: 06.08.2021, 01:10 Uhr

Ort: Freital-Potschappel

Die Polizei hat einen Mann (38) gestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol Fahrrad gefahren ist.

Der 38-jährige Deutsche fuhr in der vergangenen Nacht zum Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde an der Dresdner Straße. Er erstattete dort Anzeige wegen einer Sachbeschädigung. Die Beamten bemerkten dabei, dass er offenkundig Alkohol getrunken hatte. Ein Test ergab mehr als 2,4 Promille. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen Trunkenheit im Verkehr. (rr)

Zwei Menschen bei Unfall verletzt 25.000 Euro Sachschaden

Zeit: 05.08.2021, 15:20 Uhr

Ort: Bad Schandau, OT Porschdorf

Bei einem Unfall sind am Donnerstagnachmittag zwei Menschen leicht verletzt worden.

Der Fahrer (64) eines Audi befuhr die Bergstraße und bog nach links auf die S 163 in Richtung Neuporschdorf ab. Dabei stieß er mit einem Skoda (Fahrer 52) zusammen. Dadurch wurde der Audi auf ein Feld geschleudert. Ein 15-Jähriger und eine 54-Jährige im Audi wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 25.000 Euro. (rr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82937.htm