Hoher Sachschaden bei Brandstiftung an fünf Baumaschinen - ..

Zuletzt aktualisiert:

Hoher Sachschaden bei Brandstiftung an fünf Baumaschinen - Zeugenaufruf

Datum/Tatzeit: 2. Februar 2019, gegen 23:30 Uhr

Ereignisort: 04159 Leipzig, Heuweg

Auf einer Baustelle der Deutschen Bahn im Leipziger Auenwald setzten Unbekannte die Fahrerkabinen von zwei großen Baggern, einer Planierraupe und zwei Minibaggern in Brand. Die beiden Minibagger wurden dadurch komplett zerstört und die Fahrerkabinen der anderen Baumaschinen stark beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa einer Million Euro.

Zur Ermittlung der Brandursache, werden die Fahrzeuge gegenwärtig kriminaltechnisch untersucht.

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) im Landeskriminalamt Sachsen hat die Ermittlungen zu der Brandstiftung aufgenommen. Ein politisch motivierter Hintergrund der Tat kann nicht ausgeschlossen werden. Es wird in alle Richtungen ermittelt.

Es werden Zeugen gesucht, die am 2. Februar 2019 gegen 23:30 Uhr im Bereich des Leipziger Heuwegs und im weiteren Bereich um den Tatort verdächtige Personen und Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62328.htm