• Foto: pexels

Gewährleistungsansprüche bei Privatverkäufen

Zuletzt aktualisiert:

Auch bei Privatverkäufen kann man Gewährleistungsansprüche geltend machen, wenn die Ware nicht in Ordnung ist. Das gilt selbst dann, wenn vereinbart wurde „gekauft wie gesehen“. Werden Mängel erst später erkannt, weil sie nicht auf den ersten Blick sichtbar waren, können Sie vom Kauf zurücktreten und Ihr Geld zurückverlangen.