Gestohlenes Auto aufgefunden, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Gestohlenes Auto aufgefunden, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Gestohlenes Auto aufgefunden

Zeit: 03.08.2021, 15:35 Uhr festgestellt

Ort: Dresden-Loschwitz

Die Dresdner Polizei hat ein am 24. Juli 2021 in Heidenau gestohlenes Auto auf der Stürenburgstraße aufgefunden.

Zeugen meldeten, dass dort seit Tagen ein VW Golf mit offenem Dachfenster und im Fahrzeug liegendem Schlüssel stehe. Eine Überprüfung ergab, dass der Golf Ende Juli in Heidenau gestohlen worden war.

Der Fahrzeugeigentümer hatte das Auto auf der Güterbahnhofstraße beladen und war dann kurz ins Haus gegangen. Den Fahrzeugschlüssel ließ er im Schloss stecken. Als er wieder vor die Tür trat, fehlte der Golf mit einem Zeitwert von rund 1.200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Autodiebstahl und beschäftigt sich dabei auch mit der Frage, wie der Wagen nach Dresden-Loschwitz kam. (uh)

Handtasche aus Golf gestohlen

Zeit: 02.08.2021, 21:00 Uhr bis 03.08.2021, 06:35 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in einen an der Straße Am Schießhaus abgestellten VW Golf eingebrochen.

Die Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein und entwendeten eine leere Handtasche im Wert von etwa 250 Euro vom Beifahrersitz. Der Sachschaden beträgt rund 800 Euro. (ml)

Landkreis Meißen

Baggerzubehör gestohlen

Zeit: 30.07.2021, 12:00 Uhr bis 03.08.2021, 07:30 Uhr

Ort: Zeithain

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen den Greifer eines Baggers von einer Baustelle an der Moritzer Straße gestohlen. Der Wert des Gerätes wurde mit etwa 4.750 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (lr)

Wildunfälle

Zeit: 03.08.2021, 05:35 Uhr bis 16:15 Uhr

Ort: Großenhain/Klipphausen/Diera-Zehren

Im Landkreis Meißen haben sich am Dienstag drei Wildunfälle ereignet.

Auf der Ullendorfer Straße im Klipphausener Ortsteil Riemsdorf war am frühen Morgen ein Jeep Renegade (Fahrer 60) in Richtung Wilsdruff unterwegs, als unvermittelt ein Reh die Fahrbahn überquerte. Das Tier wurde vom Jeep erfasst und tödlich verletzt. Am Auto entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro.

Kurze Zeit später fuhr ein Skoda Superb (Fahrerin 35) in Großenhain auf der K 8514 in Richtung Strauch, als ein Reh die Straße überquerte. Die Skodafahrerin konnte diesem nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Tier, das an der Unfallstelle verstarb. Am Wagen entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Am Nachmittag war ein Skoda Octavia (Fahrer 22) auf der S 87 im Diera-Zehrener Ortsteil Wölkisch unterwegs und stieß ebenfalls mit einem Reh zusammen. Das Tier wurde tödlich verletzt, am Skoda entstanden nur geringe Schäden. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Toilette aus Wohnmobil gestohlen

Zeit: 03.08.2021, 09:35 Uhr polizeibekannt

Ort: Heidenau

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen ein WC aus einem Wohnmobil an der Güterbahnhofstraße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Fahrzeug und stahlen neben der mobilen Toilette auch eine Seitenverblendung. Der Stehlschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben, ein Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)

90-Jähriger fuhr gegen Haus

Zeit: 03.08.2021, 09:45 Uhr

Ort: Stolpen

Ein 90-Jähriger ist am Dienstagmorgen mit einem Renault Clio gegen ein Haus gefahren und hat sich dabei schwer verletzt.

Der Senior war talwärts auf der Straße Markt unterwegs. An der Einmündung in die Bischofswerdaer Straße fuhr er aus ungeklärter Ursache frontal gegen das dort stehende Haus. Der 90-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_82842.htm