Geldautomaten manipuliert u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Geldautomaten manipuliert u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Ladendieb festgenommen

Zeit: 28.10.2019, 17.00 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Am Montagabend nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Mann (25) fest, der zuvor ein Paar Turnschuhe aus einem Schuhgeschäft an der Prager Straße stehlen wollte.

Der 25-Jährige wurde von einem Detektiv (39) beobachtet, wie er die Sicherungsetiketten entfernte und sich mit den Sportschuhen im Wert von rund 120 Euro entfernen wollte. Als er ihn ansprach, versuchte der Tatverdächtige zu fliehen und wehrte sich gegen das Festhalten. Nur mit Hilfe eines zweiten Detektives konnte er festgehalten werden.

Die alarmierten Beamten nahmen den 25-jährigen russischen Staatsbürger fest. Er soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. (lr)

Geld geraubt

Zeit: 26.10.2019, 23.45 Uhr

Ort: Dresden-Innere Neustadt

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte zwei Männer (35, 37) auf der Königstraße beraubt.

Die beiden waren vom Albertplatz in Richtung Königstraße unterwegs und trafen auf eine Gruppe von vier unbekannten Männern. Einer der Unbekannten schlug den 35-Jährigen und verlangte Geld. Er bekam rund 10 Euro. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab auch der 37-Jährige eine einstellige Summe Hartgeld. Als eine Anwohnerin auf das Geschehen aufmerksam wurde, flohen die Täter in Richtung Theresienstraße.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (lr)

Geldautomaten manipuliert

Zeit: 27.10.2019, 03.45 Uhr bis 11.00 Uhr

Ort: Dresden-Mickten, Klotzsche

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag die Geldausgabeschächte dreier Sparkassenautomaten manipuliert.

Die Täter brachten in Filialen an der Karl-Marx-Straße, der Leipziger Straße und der Straße An der Flutrinne jeweils an dem Ausgabefach eine Leiste mit Klebestreifen an, um an Bargeld zu gelangen. Nach mehreren Stunden entfernten sie die Streifen wieder. Ob die Täter an Bargeld gelangten ist bislang nicht bekannt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (sg)

Einbruch in Baustellenlager

Zeit: 25.10.2019, 15.00 Uhr bis 28.10.2019, 05.00 Uhr

Ort: Dresden-Plauen

An der Kantstraße drangen Unbekannte gewaltsam in einen Lagerraum ein. In der Folge entwendeten die Einbrecher verschiedene Werkzeuge sowie Baumaterialien im Gesamtwert von ca. 20.000 Euro.

Das Lager befand sich in einer in Rekonstruktion befindlichen Schule. (tg)

Kupferrohre aus Sanitärfirma gestohlen

Zeit: 25.10.2019, 15.30 Uhr bis 28.10.2019, 08.00 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte drangen gewaltsam in das Materiallager einer Sanitärfirma an der Friedrichstraße ein. Die Einbrecher stahlen Kupferrohre und rollen im Gesamtwert von ca. 3.000 Euro. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. (tg)

Falsches Gewinnversprechen

Zeit: 24.10.2019, 09.00 Uhr bis 28.10.2019, 14.30 Uhr

Ort: Dresden-Naußlitz

Unbekannte haben in den zurückliegenden Tagen mehrfach versucht einen Dresdner (62) mit einem falschen Gewinnversprechen zu betrügen.

Am vergangenen Donnerstag riefen die Täter den Mann das erste Mal an und gaben vor, er hätte in einem Gewinnspiel 80.000 Euro gewonnen. Um den Betrag zu erhalten sollte der 62-Jährige ein Jahr lang pro Monat 69,50 Euro überweisen. Obwohl er sich nicht auf die Sache einließ, riefen die Unbekannten in den folgenden Tagen immer wieder an, um ihn zu überzeugen, bis sich der Dresdner schließlich an die Polizei wandte. Ein Vermögenschaden trat nicht ein. (sg)

Landkreis Meißen

Versuchte Einbrüche

Zeit: 25.10.2019, 14.30 Uhr bis 28.10.2019, 06.40 Uhr

Ort: Coswig

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende versucht in eine Zahnarztpraxis und eine Apotheke an der Ringstraße einzudringen. Die Täter beschädigten in beiden Fällen ein Türschloss. Sie verursachten einen Sachschaden von rund 100 Euro. In die Räume gelangten sie hingegen nicht. (sg)

Frau von Hund verletzt

Zeit: 28.10.2019, 08.30 Uhr

Ort: Meißen, OT Winkwitz

Am Montagmorgen ist eine Frau (33) auf dem Dieraer Weg von einem Hund verletzt worden.

Die 35-Jährige war mit ihrem eigenen Hund unterwegs, als sich der Rüde auf der anderen Straßenseite von seiner Leine riss und auf den Hund der Frau zu rannte. Um ihn zu schützen nahm sie ihn auf dem Arm. Daraufhin biss der Rüde die Frau und verletzte sie.

Die Hundeführerin (27) des Rüden muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (sg)

Radfahrer verletzt

Zeit: 26.10.2019, 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Riesa

Am Samstagnachmittag ist ein Radfahrer (55) bei einem Verkehrsunfall auf der Rostocker Straße verletzt worden.

Der 55-Jährige war auf dem Radweg in Richtung Pausitzer Straße unterwegs. An der Zufahrt zur B 169 musste er stark bremsen, weil ein unbekannter Pkw vor ihm rechts einbog. Er kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter ohne anzuhalten. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Brand Mülltonnen

Zeit: 28.10.2019, 22.25 Uhr

Ort: Pirna

Am Montagabend ist ein Müllcontainer an der Einsteinstraße in Brand geraten: Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache aus. Der Container wurde durch die Flammen zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 450 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (sg)

Handy und Bargeld gestohlen

Zeit: 28.10.2019, 08.30 bis 08.50 Uhr

Ort: Pirna

Zunächst Unbekannte haben am Montagvormittag in einem Einkaufsmarkt an der Breite Straße einer Frau (36) ein Handy und 300 Euro Bargeld gestohlen.

Die Ortung des Handys führte sie zu einer Wohnung an der Karl-Marx-Straße. Bevor hinzugezogene Polizeibeamte die Wohnung betraten, kam ein 40-Jähriger hinzu und übergab das Diebesgut. Gegen den Deutschen wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt. (sg)

Porzellanfiguren aus Wohnung gestohlen

Zeit: 14.10.2019 bis 28.10.2019, 13.20 Uhr

Ort: Freital, OT Potschappel

An der Burgwartstraße brachen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Die Einbrecher durchsuchten mehrere Schränke. Letztlich stahlen sie vier Porzellanfiguren im Gesamtwert von ca. 1.200 Euro, verschiedenen Schmuck sowie aus dem Keller ein Kupfertürblatt mit Applikationen. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit unbekannt. (tg)

Unfall beim Vorbeifahren Zeugen gesucht

Zeit: 26.10.2019, 19.00 Uhr bis 28.10.2019, 11.00 Uhr

Ort: Freital, OT Potschappel

Am Wochenende hat ein Unbekannter einen Renault Transporter auf der Burgwartstraße beschädigt. Das unbekannte Fahrzeug fuhr offensichtlich an dem geparkten Transporter vorbei und streifte dessen linke Seite. Es entstanden Schäden in Höhe von rund 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere dem flüchtigen Auto oder dessen Fahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (lr)

Citroenfahrerin verletzt

Zeit: 29.10.2019, 02.45 Uhr

Ort: Hohnstein

In der Nacht zum Dienstag verletzte sich die Fahrerin (67) eines Citroen bei einem Unfall auf der Dresdner Straße.

Die 67-Jährige war mit dem Wagen von der Wartenbergstraße in Richtung Hohnstein unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache kam sie in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Der Citroen überschlug sich und blieb schließlich auf einem Feld liegen. Die Frau wurde leicht verletzt. Am Auto entstanden Schäden von rund 4.000 Euro. (lr)

Unfall durch Auffahren

Zeit: 28.10.2019, 08.45 Uhr

Ort: Bad Schandau

Am Montagmorgen stießen auf der Rudolf-Sendig-Straße ein Opel Astra und ein Nissan X-Trail zusammen.

Die Fahrerin (52) des Nissan fuhr von Schmilka in Richtung Bad Schandau. Als sie in ein Grundstück abbiegen wollte, bremste sie. Der nachfolgende Fahrer (46) des Opel bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68460.htm