Geldautomat gesprengt u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Geldautomat gesprengt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt DresdenLibanese geschlagen Zeugenaufruf

Zeit: 20.09.2022, gegen 15:00 Uhr

Ort: Dresden-Strehlen

Gestern Nachmittag ist ein Libanese (17) von einem unbekannten Pärchen in einem Bus der Linie 61 bespuckt und geschlagen worden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der 17-Jährige war gemeinsam mit zwei Begleitern in Richtung Löbtau unterwegs. Kurz vor der Haltestelle S-Bf. Strehlen kam ein Pärchen auf den Jugendlichen zu und forderte ihn auf still zu sein. Kurz darauf schlug der Mann auf den 17-Jährigen ein und die Frau bespuckte ihn. An der Haltestelle stieg das Pärchen aus und floh.

Der Täter war etwa 40 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes T-Shirt sowie dunkle Jeans. Die Täterin war zwischen 35 und 40 Jahren alt sowie ca. 1,60 Meter groß. Sie trug einen lila Pullover.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt das beschriebene Pärchen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 19.09.2022, 23:00 Uhr bis 20.09.2022, 08:45 Uhr

Ort: Dresden-Hellerau

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Heideweg eingebrochen.

Die Täter verschafften sich Zugang durch ein Fenster und durchsuchten eine Tasche im Erdgeschoss des Hauses. Daraus stahlen sie mehrere hundert Euro. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

An einem weiteren Haus in der Nachbarschaft brachen die Täter eine Terrassentür auf. Ob dort etwas gestohlen wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden in diesem Fall beläuft sich auf rund 100 Euro. (sg)

In Geschäft eingebrochen

Zeit: 19.09.2022, 17:00 Uhr bis 20.09.2022, 09:00 Uhr

Ort: Dresden-Innere Neustadt

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in ein Geschäft an der Hauptstraße eingebrochen.

Die Täter versuchten offensichtlich zunächst Fensterscheiben einzuschlagen, was nicht gelang. Sie zerstörten in der Folge das Schloss der Eingangstür und durchsuchten den Laden. Dabei beschädigten sie Schränke sowie Vitrinen und stahlen unter anderem Schreibgeräte und Bargeld aus der Kasse. Der Wert des Diebesgutes wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 700 Euro. (lr)

Landkreis Meißen15-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit: 20.09.2022, 09:00 Uhr

Ort: Meißen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Dresdner Straße ist am Dienstagvormittag eine Simson-Fahrerin (15) schwer verletzt worden.

Der Fahrer (20) eines Arbeitsfahrzeugs wollte von der Dresdner Straße nach links in die Kurt-Hein-Straße einbiegen. Die entgegenkommende 15-Jährige musste bremsen, kam dabei zu Fall und wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. (sg)

Geldautomat gesprengt

Zeit: 21.09.2022, 03:35 Uhr

Ort: Thiendorf

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Geldautomaten an der Straße Am Fiebig gesprengt.

Die Täter begaben sich in die Servicestation eines Geldinstitutes und sprengten den Automaten auf bislang unbekannte Weise. Sie gelangten an das Geldfach und stahlen Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der Sachschaden wurde auf mehrere zehntausend geschätzt. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. (lr) 

Bänke und Mauer beschmiert

Zeit: 19.09.2022, 18:15 Uhr bis 20.09.2022, 08:00 Uhr

Ort: Coswig

Unbekannte haben in einem Park an der Karrasstraße mehrere Bänke und eine Mauer mit weißen Schriftzügen besprüht. Weiterhin hinterließen sie ein Hakenkreuz auf einem Abfalleimer. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro beziffert.

Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)

Radfahrerin mit 2,3 Promille unterwegs

Zeit: 20.09.2022, 11:00 Uhr

Ort: Nossen

Ein 51-Jährige muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Die Frau war am Dienstag mit einem Fahrrad in Nossen unterwegs. Dabei stürzte sie offenbar mehrfach. Ein Alkoholtest bei der Deutschen ergab einen Wert von rund 2,3 Promille. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge15-Jährige warfen Scheiben an Schule ein

Zeit: 20.09.2022, 22:05 Uhr

Ort: Freital-Hainsberg

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde ermitteln gegen zwei Jugendliche (beide 15) unter anderem wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Die beiden 15-jährigen Deutschen beschädigten zwei Scheiben eines Schulgebäudes an der Somsdorfer Straße. Dabei erlitt einer der beiden leichte Verletzungen. Das Duo wurde anschließend von alarmierten Polizisten gestellt. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (uh)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit: 20.09.2022, 10:30 Uhr

Ort: Pirna-Sonnenstein

Am Dienstagvormittag stoppten Polizisten einen Mopedfahrer (55), der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Die Beamten kontrollierten auf dem Varkausring einen Motorroller Explorer. Dessen 55-jähriger Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung ergab, dass der Deutsche keine Fahrerlaubnis hatte. Er musste das Moped stehen lassen und muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit: 19.09.2022, 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr

Ort: Pirna-Sonnenstein

Am Montagabend haben Unbekannte ein Fahrrad vom Meller Weg gestohlen.

Der Eigentümer des Rades zeigte das Fehlen des Pedelecs im Wert von etwa 250 Euro am Dienstag an. Er hatte das Fahrrad vor einem Haus mit einem Schloss gesichert. (lr)

VW fuhr gegen von Biber gefällten Baum

Zeit: 21.09.2022, 05:30 Uhr

Ort: Bad Schandau, OT Porschdorf

Ein VW Polo (Fahrer 58) ist auf der Hohnsteiner Straße gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Es gab keine Verletzten.

Der 58-Jährige war in Richtung Hohnstein unterwegs, als er kurz vor der Einmündung der Straße Am Bahnhof gegen den Baum fuhr. Dieser war offenbar von einem Biber so stark angenagt worden, dass er umgefallen war. Es entstand Sachschaden von rund 2.500 Euro. (uh)

Toyota kam von Straße ab

Zeit: 20.09.2022, 13:40 Uhr

Ort: Rabenau

Der Fahrer (50) eines Toyota Proace ist aus unbekannter Ursache von der Oelsaer Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. (uh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_92289.htm