Falsche Polizeibeamte mit Schockanrufen – Achtung Betrug u.a...

Zuletzt aktualisiert:

Falsche Polizeibeamte mit Schockanrufen Achtung Betrug u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Werkzeuge gestohlen

Zeit: 16.06.2020, 16.00 Uhr bis 17.06.2020, 06.40 Uhr

Ort: Dresden-Leuben

Unbekannte sind in einen Baucontainer an der Breitscheidstraße eingedrungen und haben aus diesem verschiedene Werkzeuge gestohlen. Der Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt. (ml)

Einbruch in Restaurant

Zeit: 16.06.2020, 23.00 Uhr bis 17.06.2020, 09.45 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau Nord

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte in ein Restaurant auf der Rudolf-Renner-Straße ein.

Die Täter hebelten ein Fenster auf, um in das Lokal zu gelangen. Sie durchsuchten den Bereich der Bar und entwendeten Bargeld, einen Laptop sowie eine Flasche Schnaps. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 600 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 50 Euro beziffert. (me)

Küchenbrand

Zeit: 17.06.2020, 20.40 Uhr

Ort: Dresden-Trachau

Gestern Abend kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Halleystraße zu einem Küchenbrand.

Durch die Rauchentwicklung sind die Wohnungsinhaberin (68) sowie drei Anwohner (w/59, m/69, m/33) leicht verletzt worden. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (ml)

Falsche Polizeibeamte mit Schockanrufen Achtung Betrug

Zeit: 17.06.2020, 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr,

Ort: Dresden

Unbekannte haben gestern in Dresden versucht drei Seniorinnen (71, 83, 84) am Telefon zu betrügen.

Die Täter gaben sich als Polizeibeamte aus. Sie behaupteten, dass nahe Verwandte der Angerufenen einen Verkehrsunfall verursacht hätten und forderten zur Schadensregulierung bis zu 75.000 Euro. Keine der Frauen ließ sich auf die Forderungen ein. Es kam zu keinem Vermögensschaden. (sg)

Golf gestreift und gegen Sattelschlepper gestoßen Zeugenaufruf

Zeit: 17.06.2020, 20.10 Uhr

Ort: Dresden-Übigau

Ein bislang unbekannter Roverfahrer hat gestern Abend auf der Washingtonstraße zwei Autos beschädigt und ist anschließend geflohen.

Der Rover fuhr hinter einem VW Golf (Fahrer 48) in Richtung Flügelwegbrücke. Beide waren zuvor von der Peschelstraße nach links auf die Washingtonstraße eingebogen. Kurz darauf überholte der Rover den Golf rechts und streifte ihn dabei. Bevor er wieder nach links einscheren konnte, stieß er gegen einen Sattelschlepper (Fahrer 43) auf der rechten Fahrspur. Anschließend setzt er seine Fahrt fort, bevor er infolge der Unfallschäden nicht mehr weiterkonnte. Der Fahrer flüchtete zu Fuß.

Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Rover-Fahrers oder zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Landkreis Meißen

Fahrradfahrer gestürzt

Zeit: 17.06.2020, 14.15 Uhr

Ort: Gröditz

Am Mittwoch ist ein Fahrradfahrer (26) auf der Riesaer Straße in Höhe der Einmündung Gewerbepark gestürzt und hat sich verletzt.

Der Mann war auf dem Radweg unterwegs und wollte nach links in den Gewerbering abbiegen. Ihm kam eine unbekannte Fahrradfahrerin entgegen. Er musste dieser ausweichen, geriet neben die Fahrbahn und stürzte. Die unbekannte Frau fuhr weiter. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. (lr)

Einbruch in Jugendclub

Zeit: 16.06.2020, 20.00 Uhr bis 17.06.2020, 14.50 Uhr

Ort: Lampertswalde

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in einen Jugendclub in Lampertswalde eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster des Gebäudes auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie eine Geldkassette mit rund 300 Euro. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Auffahrunfall mit Leichtverletzten

Zeit: 16.06.2020, 14.20 Uhr

Ort: Dippoldiswalde, OT Ulberndorf

Am Dienstag kam es auf der Ulberndorfer Straße zu einem Auffahrunfall mit Verletzten.

Ein Ford Escort (Fahrer 76) war auf der B170 in Richtung Altenberg unterwegs. Am Abzweig Zur Eichleite fuhr er auf einen Mitsubishi L200 auf. Der Fahrer des Mitsubishi (46) wurde bei der Kollision leicht verletzt und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf über 7.000 Euro. (me)

Unter Alkoholeinwirkung gefahren

Zeit: 17.06.2020, 15.20 Uhr

Ort: Sebnitz, OT Hainersdorf

Am Mittwochnachmittag stellten Polizisten einen Mann (38) auf der Hohnsteiner Straße, der unter Alkoholeinwirkung ein Auto gefahren hatte.

Der Mann war mit einem Honda in Richtung Ulbersdorf unterwegs. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von ca. 3,2 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Deutschen sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_73290.htm