Exhibitionist gestellt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Exhibitionist gestellt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Exhibitionist gestellt

Zeit: 26.03.2021, 23.45 Uhr bis 27.03.2021, 03.00 Uhr

Ort: Dresden-Stadtgebiet

Der in der Folge vorläufig festgenommene Tatverdächtige (männlich/21, Somalier) näherte sich unvermittelt einer 18-jährigen Russin und ihrer 23-jährigen Begleiterin. An einer Straßenbahnhaltestelle am Hauptbahnhof versuchte er die junge Dame zu küssen. Diese riss sich jedoch los, verschaffte sich Abstand und schrie den Mann an.

Der 21-Jährige zog seine Hose herunter und zeigte sein Geschlechtsteil.

Dieser Vorfall wiederholte sich kurz darauf auch in der Straßenbahn und am Carolaplatz. Schließlich wurde der Mann durch Polizeibeamte gestellt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.

Um 03.00 Uhr wurde die Polizei zur Straßenbahnendhaltestelle nach Dresden-Weixdorf gerufen. Ein Mann hatte sich dort vor der Straßenbahnfahrerin entblößt. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei erneut um den zuvor genannten 21-Jährigen handelte.

Gegen ihn wurden Strafanzeigen wegen Exhibitionismus erstattet.

Computertechnik gestohlen

Zeit: 26.03.2021, 23.30 Uhr bis 27.03.2021, 10.50 Uhr

Ort: Dresden-Plauen, Würzburger Straße

Unbekannte Täter hebelten die Eingangstür einer Firma auf und drangen in die Geschäftsräume ein. Hier durchsuchten sie die Schränke und entwendeten mehrere Laptops, Zubehör und eine Kreditkarte.

Der Wert des Diebesgutes wurde mit 12.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Einbruch in Gaststätte

Zeit: 25.03.2021, 21.00 Uhr bis 26.03.2021, 16.45 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen, Leisniger Straße

Unbekannte drangen gewaltsam in eine Gaststätte ein und durchsuchten in den Räumen die Schränke. Aus einer Geldbörse und aus zwei Spardosen stahlen sie insgesamt 1.100 Euro Bargeld.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit 150 Euro beziffert.

Sieben Kleintransporter beschädigt

Zeit: 26.03.2021 zum 27.03.2021

Ort: Stadtgebiet Dresden

Unbekannte Täter beschädigten im Stadtgebiet von Dresden sieben Kleintransporter einer Immobilienfirma. An den Fahrzeugen wurden einer oder mehrere Reifen zerstochen. Zudem wurden sie mit Farbe besprüht.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Landkreis Meißen

Wohnungsbrand

Zeit: 26.03.2021, 15.00 Uhr

Ort: Großenhain

Am Freitagnachmittag brannte es in einem Mehrfamilienhaus an der Waldaer Straße.

Offenbar führte eine unsachgemäße Veränderung der Elektroinstallation in der Wohnung eines 31-jährigen Deutschen zum Brand einer Mikrowelle und einer Holzkommode. Der Mann löschte das Feuer selbst ab und zog sich dabei eine Rauchgasintoxikation zu. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Die Wohnung wurde stark verrußt. Der Sachschaden beläuft sich auf 8.000 Euro.

Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Wohngemeinschaft

Zeit: 25.03.2021, 15.00 Uhr bis 26.03.2021, 13.00 Uhr

Ort: Wilsdruff

Unbekannte Täter hebelten die Wohnungstür zu einer Wohnung auf, durchsuchten die Schränke und entwendeten eine Spielekonsole im Wert von 250 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf 1.000 Euro.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80021.htm