Erlaubnis für Urlaubsvermietung einholen

Zuletzt aktualisiert:

Wer seine Wohnung untervermieten möchte, braucht die Zustimmung des Vermieters. Das betrifft auch die vorübergehende Untervermietung an Touristen. Wer nicht um Erlaubnis fragt, riskiert eine fristlose Kündigung. Erst recht, wenn es vorher bereits eine Abmahnung gab, wie in einem Fall, über den das Landgericht Berlin entschieden hat. Es sei denn, die Untervermietung ist vertraglich ausdrücklich erlaubt. (Urteil: LG Berlin, Az. 63 S 309/19)