Entlohnung für Ferienjobs vertraglich regeln

Zuletzt aktualisiert:

Ein Ferienjob ist für Schüler eine gute Möglichkeit, das Taschengeld aufzubessern. Ab 15 Jahren darf man wie Erwachsene acht Stunden pro Tag arbeiten gehen. Über einen bestimmten Zeitraum. Was nicht festgeschrieben ist, ist die Höhe der Entlohnung. Also einen Mindestlohn gibt es nicht. Der gilt erst ab 18 Jahren. Man sollte aber trotzdem schauen, dass fair bezahlt wird. Deshalb ist ein Vertrag empfehlenswert. Damit ist alles fest geregelt und die Schüler sind auch unfallversichert.