Eisplatte beschädigte Auto - 1.000 Euro Sachschaden, u. a. ..

Zuletzt aktualisiert:

Eisplatte beschädigte Auto - 1.000 Euro Sachschaden, u. a. Meldungen

Landeshauptstadt DresdenEinbruch in Baustelle Tatverdächtige gestellt

Zeit: 23.11.2022, 00:15 Uhr

Ort: Dresden-Niedersedlitz

In der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten zwei Männer (25, 28) gestellt, die zuvor in eine Baustelle an der Heinrich-Mann-Straße eingebrochen waren.

Zeugen bemerkten, dass sich mehrere Personen auf dem Gelände aufhielten und alarmierten die Polizei. Die Beamten konnten die beiden Tatverdächtigen auf der Baustelle festnehmen. Mindestens einem weiteren Täter gelang die Flucht.

Eine Überprüfung des Geländes ergab, dass die Männer einen Abstellraum sowie zwei Container aufgebrochen und unter anderem einen Bohrhammer, sowie einen Trennschleifer zum Abtransport bereitgestellt hatten.

Der Wert der Gegenstände beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 50 Euro. Gegen die beiden Rumänen und ihre mutmaßlichen Mittäter ermittelt die Polizei wegen Einbruchs. (lr)

Ladendetektiv geschlagen und getreten

Zeit: 22.11.2022, 22:05 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Nachdem ein 20-Jähriger Lebensmittel in einem Markt an der Antonstraße gestohlen hat, ist es zur Auseinandersetzung mit einem Ladendetektiv (34) gekommen.

Als der 34-Jährige den jungen Mann beim Verlassen des Marktes aufhielt, versuchte dieser mit Hilfe von Schlägen und Tritten zu fliehen. Der Detektiv konnte ihn festhalten und an hinzugerufene Polizisten übergeben. Der Detektiv wurde leicht verletzt.

Gegen den 20-jährigen Deutschen wird jetzt unter anderem wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (ms)

Falscher Polizist stahl Tasche

Zeit: 22.11.2022, 23:30 Uhr

Ort: Dresden-Zschertnitz

Ein Unbekannter hat sich in der Nacht zu Mittwoch als Polizist ausgegeben und einem Mann (72) die Tasche gestohlen.

Der 72-Jährige war auf der Michelangelostraße unterwegs. Der Unbekannte in ziviler Kleidung sprach ihn an, gab sich als Polizist aus und fragte nach dem Ausweis des Seniors. Als sich der Mann weigerte, stahl der Täter dessen Tasche. In dieser befand sich ein Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten. Der 72-Jährige versuchte den Unbekannten noch festzuhalten, was ihm nicht gelang.

Die Polizei ermittelt gegen den falschen Polizisten unter anderem wegen Diebstahls und Amtsanmaßung. (rr)

Einbruch in drei Autos Rucksäcke entwendet

Zeit: 21.11.2022, 19:00 Uhr bis 22.11.2022, 08:00 Uhr

Ort: Dresden-Gorbitz, Löbtau, Naußlitz

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in mehrere Fahrzeuge im Dresdner Westen eingebrochen.

Die Täter schlugen die Seitenscheibe eines Opel auf der Emil-Ueberall-Straße ein und stahlen einen Rucksack. In diesem befand sich eine Geldbörse mit Bargeld sowie persönliche Dokumente. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 100 Euro.

 

Auf der Langen Straße zerstörten Unbekannte die Scheibe eines BMW und durchsuchten den Innenraum. Entwendet haben sie aus dem Fahrzeug nichts.

Auf dem Wölfnitzer Ring hebelten die Täter die Seitenscheibe eines Suzuki heraus und stahlen einen Rucksack. In diesem befanden sich ein Pullover und mehrere Bücher. Der Gesamtwert des Diebesgutes beträgt etwa 200 Euro.

Der Sachschaden in allen drei Fällen beläuft sich insgesamt auf etwa 1.300 Euro. (ps)

Katalysator gestohlen

Zeit: 21.11.2022, 22:30 Uhr bis 22.11.2022, 17:30 Uhr

Ort: Dresden-Trachenberge

Unbekannte haben auf der Kändlerstraße den Katalysator eines Ford Focus herausgesägt und entwendet. Der Wert des Abgasreinigers beträgt etwa 500 Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. (ps)

Versuchter Autodiebstahl

Zeit: 22.11.2022, 03:15 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

In den frühen Morgenstunden haben Unbekannte am Dienstag versucht auf der Eisenstuckstraße einen Fiat 500 zu stehlen.

Die Täter öffneten auf unbekannte Weise die Fahrertür und versuchten durch Manipulation am Zündschloss das Auto zu starten. Als die Eigentümerin wenige Minuten später darauf aufmerksam wurde, waren die Täter bereits verschwunden. Am Fiat entstand kein Sachschaden. (ms)

Landkreis MeißenAutos und Haus beschädigt

Zeit: 21.11.2022, 23:30 Uhr bis 22.11.2022, 01:30 Uhr

Ort: Lommatzsch, OT Daubnitz/OT Prositz

An einem Haus und an davor geparkten Autos in Prositz haben Unbekannte in der Nacht zu Dienstag Schäden verursacht.

Die Täter zerschlugen eine Scheibe des Hauses und schlugen von einem Audi A4 sowie einem Seat Leon je einen Außenspiegel ab. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 1.300 Euro.

Kurze Zeit später meldete ein Zeuge, dass ein Mann einen Laster in Daubnitz beschädigt. Am Einsatzort fanden die Beamten einen Mercedes Atego, bei dem die Windschutzscheibe sowie die Scheibenwischer beschädigt worden waren. Der Sachschaden wurde mit rund 2.000 Euro beziffert.

Den mutmaßlichen Tatverdächtigen (22) stellten sie in der Nähe. Der 22-jährige Pole stand mit etwa 1,7 Promille unter Alkoholeinfluss. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Inwieweit er mit den Beschädigungen in Prositz in Verbindung steht, ist Bestandteil der Ermittlungen. (lr)

Eisplatte beschädigte Auto 1.000 Euro Sachschaden

Zeit: 22.11.2022, 16:50 Uhr

Ort: Nossen, A 14

Bei einem Unfall ist am Dienstagnachmittag ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer eines VW Golf war auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Als er bei Döbeln einen Sattelzug DAF (Fahrer 41) überholte, fiel eine größere Eisplatte vom Lkw auf die Frontscheibe des VW und beschädigte diese. Beamte der Autobahnpolizei fertigten eine entsprechende Anzeige gegen den 41-jährigen Lkw-Fahrer.

Die Polizei weist daraufhin, dass Fahrer von Kraftfahrzeugen, insbesondere Lkw-Fahrer vor Fahrtantritt Schnee und Eis vom Fahrzeug entfernen und während der Fahrt immer wieder kontrollieren müssen, ob sich gefährliche Lasten auf dem Dach gebildet haben. (rr)

Vandalismus an Gebäude

Zeit: 22.11.2022, 10:15 Uhr polizeibekannt

Ort: Riesa

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte einen ehemaligen Supermarkt auf der Segouer Straße in Riesa beschädigt.

Die Täter zerstörten eine Scheibe sowie zwei Fallrohre und brachten mehrere Graffitis am Gebäude an. Der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (ps)

Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgePolizisten attackiert

Zeit: 22.11.2022, 21:50 Uhr

Ort: Freital-Deuben

Am Dienstagabend haben Polizisten drei Männer (27/28/37) in Gewahrsam genommen, die zuvor die Beamten und Rettungskräfte angegriffen hatten.

Die Besatzung eines Rettungswagens war am Busbahnhof an der Döhlener Straße im Einsatz, da ein Mann medizinische Hilfe benötigte. Dieser wehrte sich gegen die Behandlung und wurde dabei von mehreren Begleitern unterstützt. Als alarmierte Polizisten eintrafen, wurden diese von den Männern angegriffen. Unter anderem biss einer der Tatverdächtigen einen Beamten und verletzte ihn leicht. Zudem trat einer der Männer gegen einen Funkstreifenwagen. Letztlich konnten die drei Tatverdächtigen unter Kontrolle gebracht werden. Sie standen mit Werten von 1,4 Promille bis 2,4 Promille unter Alkoholeinfluss und wurden ins Gewahrsam gebracht.

Gegen die Deutschen wird nun wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Sachbeschädigung ermittelt. (lr)

Betrunkenen Autofahrer kontrolliert

Zeit: 22.11.2022, 17:54 Uhr

Ort: Heidenau

Am Dienstag haben Polizisten einen 32-jährigen Autofahrer gestoppt, der unter Einfluss von Alkohol stand.

Die Polizei kontrollierte den Deutschen auf der Siegfried-Rädel-Straße und stellte dabei Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,1 Promille. Mit dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und dessen Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (ms)

Alkoholisiert in die Geschwindigkeitskontrolle

Zeit: 22.11.2022, 15:30 Uhr

Ort: Pirna, OT Zehista

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Dienstagnachmittag einen alkoholisierten 41-jährigen Autofahrer gestellt, der zuvor zu schnell gefahren war.

Der Mann fuhr auf der Berggießhübeler Straße 42 km/h statt der erlaubten 30 km/h. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten bei ihm starken Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp über 1,1 Promille. Mit dem Deutschen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und dessen Führerschein sichergestellt. Gegen den 41-Jährigen wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (ms)

2.000 Euro Sachschaden bei Wildunfall

Zeit: 22.11.2022, 16:25 Uhr

Ort: Sebnitz, OT Saupsdorf

Bei einem Wildunfall ist am Dienstagnachmittag ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstanden.

Der Fahrer (39) eines Opel Astra war auf der Straße von Saupsdorf nach Sebnitz unterwegs. Dabei stieß er mit einem Reh zusammen, das über die Fahrbahn lief. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. (rr)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93695.htm