• Symbolbild (c) Doris Oberfrank/ Fotolia

Eine Weihnachtskerze beim Ausblasen zu übersehen ist nicht grob fahrlässig

Zuletzt aktualisiert:

Wer beim Auslöschen von Weihnachtskerzen eine Kerze übersieht, handelt nicht grob fahrlässig. Dies hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden. Im konkreten Fall hatte ein Mann die Kerze nicht gesehen, weil sie schon so weit abgebrannt war. Diese eine Kerze löste später einen Brand aus. Die Versicherung wollte nicht zahlen, laut Gerichtsurteil musste sie das aber.

(Oberlandesgericht Hamm, Urteil vom 11.05.1984, Az. 20 U 320/83)