Einbruch in Vereinshaus - Mann verletzt, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Einbruch in Vereinshaus - Mann verletzt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Vereinshaus Mann verletzt

Zeit: 09.12.2020, 22.15 Uhr bis 10.12.2020, 00.30 Uhr

Ort: Dresden-Gittersee

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in die Räume eines Vereines an der Hermann-Michel-Straße eingebrochen.

Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe und gelangten ins Haus. Sie durchsuchten die Räume und stellten unter anderem ein Notstromaggregat sowie Werkzeuge zur Mitnahme bereit. Als die Täter unvermittelt auf einen schlafenden Mann (50) trafen, verletzten sie diesen auf noch unbekannte Weise und flüchteten ohne Beute. Der 50-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung sowie wegen des Einbruchs. (lr)

Einbruch in Geschäft

Zeit: 10.12.2020, 00.45 Uhr bis 08.10 Uhr

Ort: Dresden-Langebrück

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Geschäft an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Haustür eines Mehrfamilienhauses auf und gelangten in den Flur. In der Folge hebelten sie eine Hintertür zu dem Laden auf und durchsuchten das Geschäft. Sie versuchten einen Tresor aufzubrechen, was nicht gelang. Sie stahlen nach erster Übersicht Postpakete sowie Tabakwaren. Eine abschließende Aufstellung liegt noch nicht vor. Auch der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr) 

Navigationssystem gestohlen

Zeit: 05.12.2020, 15.00 Uhr bis 10.12.2020, 10.45 Uhr

Ort: Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte haben auf einem Parkplatz an der Ringstraße ein Navigationssystem aus einem Toyota Aygo gestohlen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe des Wagens ein, öffneten den Toyota und bauten das fest installierte Navigationssystem im Wert von rund 250 Euro aus. Während der Tat beschädigten sie mit der geöffneten Tür einen daneben parkenden Kia. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 750 Euro. (lr)

Landkreis Meißen

Audi gestohlen

Zeit: 09.12.2020, 18.00 Uhr bis 10.12.2020, 06.15 Uhr

Ort: Nossen

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen grauen Audi A6 aus dem Carport eines Grundstücks gestohlen. Der im Jahr 2017 zugelassene Wagen ist rund 45.000 Euro wert. (lr)

Unfall unter Drogeneinfluss

Zeit: 10.12.2020, 08.40 Uhr

Ort: Lommatzsch

Am Donnerstagmorgen stieß an der Königstraße ein Renault Transporter gegen ein Verkehrszeichen. Der Fahrer (40) stand dabei offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Der 40-Jährige wollte von der Königstraße nach links in die Neue Straße abbiegen. Dabei streifte der Renault Master ein Verkehrszeichen, wodurch ein Schaden in Höhe von rund 200 Euro entstand. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten alarmierte Polizisten aus Riesa fest, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine.

Gegen den Deutschen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Er muss sich nun wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie wegen des Unfalls verantworten. (lr)

Unfall

Zeit: 10.12.2020, 18.40 Uhr

Ort: Riesa

Am Donnerstagabend stießen an der Kreuzung Riesaer Straße/Glogauer Straße ein Renault und ein Hyundai zusammen.

Die Fahrerin (57) des Hyundai kam aus Richtung Riesapark und musste an der Ampel der Kreuzung anhalten. Die 79-jährige Fahrerin des Renault befand sich hinter dem Hyundai und fuhr in der Folge auf. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 10.12.2020, 14.30 Uhr

Ort: Wilsdruff, OT Mohorn

Unbekannte sind am frühen Donnerstagnachmittag in ein Einfamilienhaus an der Nossener Straße eingebrochen.

Zeugen hatten zwei Männer beim Verlassen des Hauses beobachtet und in der Folge den Einbruch festgestellt. Die Täter hatten eine Terrassentür aufgehebelt und das Haus durchsucht. Sie stahlen unter anderem Schmuck und Münzen. Eine abschließende Aufstellung des Diebesgutes liegt noch nicht vor. Auch der Sachschaden konnte noch nicht angegeben werden. (lr)

Wildunfall

Zeit: 10.12.2020, 23.00 Uhr

Ort: Sebnitz

Auf der Gartenstraße ist in der Nacht zum Freitag ein VW Polo mit einem Reh zusammengestoßen.

Der VW (Fahrer 19) war von der Schandauer Straße in Richtung Götzingerstraße unterwegs, als unvermittelt ein Reh die Fahrbahn querte. Das Tier wurde vom Polo erfasst. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. (lr)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_77285.htm