Einbruch in Praxis u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Einbruch in Praxis u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Gewinnversprechen

Zeit: 11.02.2021, 10.50 Uhr

Ort: Dresden-Friedrichstadt

Am Donnerstag versuchte ein Unbekannter eine Frau (79) aus Dresden zu betrügen.

Der Mann gab am Telefon an, dass die 79-Jährige 49.550 Euro gewonnen hätte. Zur Deckung entstehender Übergabekosten solle sie Google-Play-Karten im Wert von 1.000 Euro kaufen und übergeben. Die Frau glaubte dem nicht und meldete sich bei der Polizei. Es entstand kein Vermögensschaden. (lr)

Einbruch in Praxis

Zeit: 10.02.2021, 18.15 Uhr bis 11.02.2021, 07.35 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Praxis an der Altfrankener Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Haustür sowie die Tür zur Praxis auf. Sie durchsuchten die Räume, wobei sie weiterer Türen aufbrachen. Nach erster Übersicht stahlen sie einen Laptop und Bargeld im Gesamtwert von rund 800 Euro. Der Sachschaden summiert sich auf ca. 1.000 Euro. (lr)

Landkreis Meißen

Einbruch in Container

Zeit: 02.02.2021, 11.30 Uhr bis 11.02.2021, 13.00 Uhr

Ort: Riesa

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Container auf einem Parkplatz am Sportlerweg eingebrochen. Die Täter brachen das Schloss des als Lager genutzten Containers auf und stahlen Kissen und Bettzeug im Wert von rund 2.500 Euro. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gegen Baum gefahren

Zeit: 11.02.2021, 22.00 Uhr

Ort: Dohma, OT Cotta

Am späten Donnerstagabend ist ein Honda-Fahrer (22) auf der S 173 gegen einen Baum gestoßen.

Der Honda war von Cotta in Richtung Pirna unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache verlor der 22-Jährige nach einem Kreisverkehr offenbar die Kontrolle über den Wagen, der von der Straße abkam und mit einem Baum kollidierte. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (lr)

Unfall mit Leichtverletzten

Zeit: 11.02.2021, 11.30 Uhr

Ort: Freital, OT Deuben

Am Donnerstagvormittag stießen auf der Krönertstraße ein VW (Fahrer 20) und ein Skoda (Fahrerin 51) zusammen. Die Fahrer wurden dabei leicht verletzt.

Der 20-Jährige kam mit dem VW Passat aus Richtung Dresdner Straße und musste vor der Wehrstraße wegen eines anderen Autos abbremsen. Die hinter ihm fahrende 51-Jährige schaffte es nicht den Skoda Fabia anzuhalten und fuhr auf den Passat auf, wobei sich beide Fahrer leicht verletzten. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 4.000 Euro. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_78768.htm