Einbruch in Einfamilienhaus, u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Einbruch in Einfamilienhaus, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 02.11.2019, 16.00 Uhr bis 03.11.2019, 11.00 Uhr

Ort: Dresden-Dölzschen

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus am Dölzschener Ring eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten das Obergeschoss des Hauses. Sie stahlen unter anderen eine Münzsammlung. Der Diebstahlsschaden wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Armbrust und Gewehrnachbildung in Wohnung gefunden

Zeit: 03.11.2019, 01.55 Uhr

Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag haben Polizeibeamte ein Hakenkreuz, eine Armbrust sowie die Nachbildung eines Sturmgewehrs in einer Wohnung an der Helgolandstraße festgestellt.

Zeugen hatten das Hakenkreuz aus der Wohnung nach außen leuchten sehen und die Polizei informiert. Die Beamten stellten fest, dass der Bewohner (39) ein rund 100 cm mal 100 cm großes Hakenkreuz aus LED-Lichtern an die Wand geklebt hatte. Zudem fanden die Beamten in der Wohnung eine Armbrust und die Nachbildung eines Sturmgewehrs. Außerdem fanden sich Aufkleber und Literatur mit nationalsozialistischem Inhalt.

Der 39-jährige Deutsche muss sich nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. (lr)

Einbruch in Audi

Zeit: 31.10.2019, 17.00 Uhr bis 03.11.2019, 10.10 Uhr

Ort: Dresden-Seevorstadt

Unbekannte sind am Wochenende in einen Audi an der St. Petersburger Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Seitenscheibe, des in einer Tiefgarage abgestellten Audi auf und stahlen ein Navigationsgerät im Wert von rund 250 Euro. (sg)

Brand eines Holzschauers

Zeit: 03.11.2019, 11.05 Uhr

Ort: Dresden-Gittersee

Am Sonntagvormittag ist es zu einem Brand eines Holzunterstandes und anliegender Garagen an der Karlsruher Straße gekommen.

Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache am Holzschauer aus und griff in der Folge auf mehrere Garagen über. Es entstand erheblicher Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (sg)

Landkreis Meißen

Verkehrskontrolle bringt mehrere Straftaten ans Licht

Zeit: 03.11.2019, 20.15 Uhr

Ort: Riesa

Polizisten aus Riesa haben am Sonntagabend den 26-jährigen Fahrer eines VW Golf kontrolliert und dabei mehrere Straftaten festgestellt.

Sie bemerkten bei der Kontrolle Cannabisgeruch aus dem Auto. Ein daraufhin durchgeführter Test ergab die Einwirkung von Cannabis, Amphetaminen und Kokain beim Fahrer. Der 26-Jährige konnte zudem keine gültige Fahrerlaubnis nachweisen. An dem Golf waren entstempelte Kennzeichen mit gefälschten Zulassungsplaketten angebracht.

Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten die Kennzeichen sicher. Der russische Staatsangehörige muss sich nun wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln, des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter der Einwirkung berauschender Mittel verantworten. (lr)

Zwei Autos aufgebrochen

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in zwei Autos in Großenhain eingebrochen.

Zeit: 01.11.2019, 13.40 Uhr bis 14.40 Uhr

Ort: Großenhain

Auf der Herrmannstraße schlugen sie eine Seitenscheibe eines VW Golf ein und stahlen ein Smartphone im Wert von rund 150 Euro aus dem Innenraum.

Zeit: 02.11.2019, 11.10 Uhr bis 14.20 Uhr

Ort: Großenhain

Einen Rucksack mit Arbeitskleidung im Wert von ca. 50 Euro stahlen Unbekannte aus einem Seat Ibiza auf einem Parkplatz an der Dresdner Straße. Auch dort schlugen sie eine Seitenscheibe ein und durchsuchten den Innenraum.

Der Sachschaden in beiden Fällen beläuft sich auf insgesamt rund 500 Euro. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit: 02.11.2019, 14.15 Uhr

Ort: Dohna

Am Samstagmittag stieß ein Peugeot (Fahrerin 59) auf der Antonstraße gegen einen Honda. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei der 59-jährigen Fahrerin.

Die Fahrerin (38) des Honda kam aus einer Zufahrt zu einer Gartenanlage an der Antonstraße und hielt vor der Straße. Die Fahrerin des Peugeot wendete in der Zufahrt und bemerkte offenbar den Honda nicht. Sie stieß mit dem Peugeot gegen den Honda und verursachte einen Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 59-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkomattest ergab den Wert von ca. 1,2 Promille. Die Beamten ordneten die Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Die Peugeotfahrerin muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (lr)

Mülltonnenbrand Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 02.11.2019, 20.20 Uhr

Ort: Pirna, OT Rottwerndorf

Am Samstagabend brannte eine Mülltonne an der Straße Alt-Rottwerndorf. Es bestand die Gefahr, dass die Flammen auf ein Haus übergreifen.

Durch Zeugen wurde die Beschreibung eines Mannes bekannt, der kurz zuvor am Ereignisort gesehen wurde. Nach einem Hinweis stellten die Beamten einen 23-Jährigen in der Nähe fest, auf den die Beschreibung zutraf. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und prüft, ob der Mann für den Brand verantwortlich ist. (lr)

Graffiti

Zeit: 01.11.2019, 17.00 Uhr bis 02.11.2019, 08.30 Uhr

Ort: Heidenau

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte an einer Haltestelle an der Parkstraße Graffiti hinterlassen.

Die Täter besprühten das Wartehäuschen mit grüner und lila Farbe. Unter anderem waren Schriftzüge mit Bezug zu einem regionalen Fußballverein zu lesen. Der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. (lr)

Werkzeuge gestohlen

Zeit: 01.11.2019, 16.00 Uhr bis 02.11.2019, 14.00 Uhr

Ort: Lohmen

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag auf der Kastanienallee eine Werkzeugkiste auf einem Renaulttransporter aufgebrochen.

Die Täter stiegen auf die Ladefläche des Transporters und brachen das Schloss der dort befindlichen Kiste auf. Aus der Werkzeugkiste stahlen sie unter anderem einen elektrischen Abbruchhammer, einen Winkelschleifer sowie weiteres Werkzeug im Gesamtwert von rund 500 Euro. (lr)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 02.11.2019, 16.00 Uhr bis 03.11.2019, 10.45 Uhr

Ort: Freital

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus an der Kirchstraße eingebrochen.

Die Täter drückten ein Kellerfenster des im Bau befindlichen Hauses auf und gelangten ins Innere. Sie stahlen unter anderem einen Laser, Teile von Baustrahlern sowie Werkzeuge. Der Diebstahlsschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Der Sachschaden beträgt ebenfalls ca. 500 Euro. (lr)

Unfall mit sieben Verletzten

Zeit: 03.11.2019, 17.10 Uhr

Ort: Wilsdruff, BAB 4

Am Sonntagnachmittag sind auf der Autobahn 4 bei einem Unfall zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Dreieck Nossen sieben Menschen verletzt worden.

Der Fahrer (53) eines Audi A8 fuhr auf der linken Spur in Richtung Erfurt und bemerkte offenbar zu spät, dass ein Audi A6 (Fahrer 25) vor ihm bremsen musste. Er wich auf den mittleren Fahrstreifen aus und kollidierte dort mit einem Toyota Corolla (Fahrerin 46). In der Folge wurde der A8 auf die linke Spur zurück geschleudert und prallte gegen den A6. Dieser wurde noch auf einen davor stehenden VW Passat (Fahrer 43) geschoben.

Bei dem Unfall wurde ein Kind (1), eine Jugendliche (16), zwei Frauen (28, 46) und ein 22-Jähriger aus dem Toyota verletzt. Außerdem wurde der 53-Jährige Audifahrer sowie sein 23-jähriger Beifahrer verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde mit rund 57.000 Euro angegeben. (lr)

Fahrerflucht - Zeugenaufruf

Zeit: 31.10.2019, 23.55 Uhr bis 01.11.2019, 10.00 Uhr

Ort: Freital, OT Pesterwitz

In der Nacht zum Freitag beschädigte ein Unbekannter einen geparkten VW auf der Straße Elbtalblick.

Der unbekannte Autofahrer stieß in der Parkbucht an die Stoßstange des vor ihm stehenden Wagens. Anschließend verließ er unerlaubt die Unfallstelle ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und zum Verursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 und das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (sg)

Auf Gegenspur überholt - Zeugenaufruf

Zeit: 02.11.2019, 09.30 Uhr

Ort: Freital, OT Döhlen

Am Samstagmorgen hat ein Opelfahrer auf der Weißiger Straße einen VW Polo (Fahrer 33) überholt und dazu verbotswidrig eine Verkehrsinsel umfahren.

Die beiden Autos waren in Richtung Lutherstraße unterwegs. Auf Höhe der Schachtstraße überholte der unbekannte Fahrer den 33-Jährigen. Dazu umfuhr er die Verkehrsinsel im Bereich der Einmündung auf der Gegenfahrbahn.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Opelfahrers machen können. Insbesondere der Fahrer eines unbekannten Pkw im Gegenverkehr wird gebeten sich zu melden. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (sg)

Fahrrad gestohlen

Zeit: 01.11.2019, 19.00 Uhr bis 02.11.2019, 08.00 Uhr

Ort: Hohnstein, OT Rathewalde

In der Nacht zum Samstag sind Unbekannte in einen Schuppen an der Hohnsteiner Straße eingebrochen und haben ein Fahrrad gestohlen.

Die Täter brachen zunächst in eine Werkstatt ein und stahlen einen Blechbehälter. In der Folge zerschnitten sie den Zaun zum Nachbargrundstück und hebelten die Tür zum Schuppen auf. Sie stahlen daraus ein Mountainbike der Marke Salsa im Wert von rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 80 Euro angegeben. (lr)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68552.htm