Einbruch in Baucontainer –Tatverdächtige gestellt u.a Mel..

Zuletzt aktualisiert:

Einbruch in Baucontainer Tatverdächtige gestellt u.a Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Baucontainer Tatverdächtige gestellt

Zeit: 01.08.2019, 03.15 Uhr

Ort: Dresden-Naußlitz

In der Nacht zum Donnerstag stellten Polizeibeamte zwei Frauen (17, 41) und einen Mann (24), die zuvor offenbar in einen Baucontainer auf der Oskar-Mai-Straße eingebrochen waren.

Ein Zeuge beobachtete, wie der Mann in den Baucontainer eindrang. Die beiden Frauen sicherten die Situation ab. Alarmierte Polizeibeamte stellten in der Nähe die drei Tatverdächtigen fest.

Die Polizei ermittelt nun, ob das Trio für den Einbruch in den Container, sowie für einen Einbruchsversuch in ein Handygeschäft an der Kesselsdorfer Straße kurz zuvor verantwortlich ist. (lr)

Jugendlicher überfallen

Zeit: 01.07.2019, 19.05 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Drei Unbekannte haben am Donnerstagabend einen Jugendlichen (16) auf der Martin-Luther-Straße überfallen.

Die Täter sprachen ihn unter einem Vorwand an. Im weiteren Verlauf hielten sie ihn fest und forderten sein Portmonee. Dabei bedrohten sie den 16-Jährigen mit einem Messer. Er konnte sich dennoch losreißen und flüchtete.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Raubes. (sg)

Trickbetrüger aktiv

Zeit: 31.07.2019 bis 01.08.2019

Ort: Dresden

In den zurückliegenden Tagen versuchten Trickbetrüger zwei Dresdner Seniorinnen um ihr Erspartes zu bringen.

Die Täter riefen bei den beiden älteren Damen (77, 79) an und stellten ihnen hohe Geldgewinne in Aussicht. Gleichzeitig forderten sie jedoch Gebühren von rund 1.000 Euro. Die Frauen ließen sich nicht hinters Licht führen und beendeten die Gespräche. Ein finanzieller Schaden trat nicht ein. (ml)

Zeugenaufruf zu tödlichem Verkehrsunfall

Zeit: 23.07.2019, 15.25 Uhr

Ort: Dresden-Kleinpestitz/Mockritz

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Kohlenstraße, bei dem ein Pedelcfahrer (66) tödlich verletzt wurde (siehe Medieninformation Nr. 445/19 vom 24. Juli 2019).

Der 66-Jährige war auf dem Radweg der Kohlenstraße in Richtung Südhöhe unterwegs. Kurz vor der Zufahrt zur Innsbrucker Straße bremste er stark, augenscheinlich um einen Zusammenstoß mit einem rechts abbiegenden VW Golf (Fahrer 41) zu verhindern. Dabei stürzte er und wurde so schwer verletzt, dass er am Unfallort verstarb.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zur Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Landkreis Meißen

Bargeld aus Geschäften gestohlen

Zeit: 01.08.2019 polizeibekannt

Ort: Meißen

Unbekannte haben am Mittwoch aus einem Geschäft am Hahnemannsplatz sowie einem Geschäft am Markt Bargeld gestohlen.

In beiden Fällen meldeten sich die Mitarbeiter der Geschäfte am Donnerstag bei der Polizei und gaben an, dass sich jeweils zwei Personen in die Geschäfte begaben. Ein Täter lenkte das Personal ab. Der Zweite griff augenscheinlich unbeobachtet in die Kassen und stahl jeweils eine dreistellige Summe.

Ob es sich in den beiden Fällen um dieselben Täter handelt, ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen der Diebstähle. (lr)

Fahrradfahrerin gestürzt Zeugen gesucht

Zeit: 01.08.2019, 12.15 Uhr

Ort: Radebeul

Am Donnerstagmittag stürzte eine Radfahrerin (30) auf der Meißner Straße und verletzte sich dabei.

Die Frau kam aus Radebeul, wollte nach links in die Schützenhofstraße abbiegen und fuhr dazu in die Straßenmitte. Dabei wurde sie von einem bislang unbekannten Auto links überholt. In der Folge geriet sie in das Straßenbahngleis und stürzte.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zu dem Auto, augenscheinlich ein blauer Kleinwagen, machen können. Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (lr)

Pyrotechnik gezündet

Zeit: 01.08.2019, 17.00 Uhr bis 02.08.2019, 08.15 Uhr

Ort: Riesa

In der vergangenen Nacht zündeten Unbekannte Pyrotechnik vor einem Parteibüro an der Bahnhofstraße. Durch die Explosion wurde die Eingangstür beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Angriff auf Polizeibeamte

Zeit: 01.08.2019, 21.45 Uhr

Ort: Heidenau

Am Donnerstagabend nahmen Pirnaer Polizisten einen Mann (30) auf der Bahnhofstraße fest, der sie zuvor attackiert hatte..

Die Polizisten waren wegen eines im Gebüsch schlafenden Mannes zum Ort gerufen worden. Als sie diesen weckten und sich nach dem Wohlbefinden erkundigen wollten, schlug er unvermittelt nach den Beamten. Sie konnten den 30-Jährigen überwältigen. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 2,7 Promille. (lr)

Betrunkenen Fahrer gestoppt

Zeit: 01.08.2019, 20.00 Uhr

Ort: Pirna, OT Graupa

Am Donnerstagabend kontrollierten Beamte des Reviers Pirna einen VW Polo auf der Lohengrinstraße. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer (59) mit rund 1,2 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. (lr)

Kasse gestohlen

Zeit: 31.07.2019, 18.30 Uhr bis 01.08.2019, 07.30 Uhr

Ort: Königstein

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag die Kasse eines Freizeitparks an der Straße Am Königstein gestohlen. Wie die Täter in das Kassenhaus gelangten, ist noch nicht bekannt. Der Diebstahlschaden beträgt rund 300 Euro. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66650.htm