Einbrecher festgenommen, Zeugenaufruf Bienenvölker, u.a. Me..

Zuletzt aktualisiert:

Einbrecher festgenommen, Zeugenaufruf Bienenvölker, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßliche Einbrecher nach Motorradunfall festgenommen

Zeit: 20.03.2019, 11.20 Uhr

Ort: Dresden-Trachau

Die Dresdner Polizei hat am Mittwoch auf der Suche nach einem flüchtigen Motorradfahrer zwei Männer (30, 40) festgenommen. Den beiden wird vorgeworfen, für mehrere Diebstähle und Einbrüche verantwortlich zu sein.

Eine Zivilstreife wollte auf der Trachenberger Straße ein Motorrad kontrollieren. Der Fahrer missachtete die Haltezeichen und flüchtete auf der Großenhainer Straße in landwärtige Richtung. Bei der Verfolgung kollidierten die Beamten mit ihrem VW an der Einmündung Weixdorfer Straße/Großenhainer Straße mit einer Mauer. Verletzt wurde dabei niemand.

Kurz darauf stieß das Motorrad auf dem Fußweg der Weixdorfer Straße gegen einen Baum und der Fahrer flüchtete zu Fuß. Sowohl die Maschine selbst als auch die Kennzeichen standen in Fahndung, weil sie jeweils als gestohlen gemeldet worden waren.

Ein Fährtenhund führte die Beamten zu einer Wohnung in unmittelbarer Nähe. Dort trafen die Beamten den 40-jährigen Wohnungsinhaber und einen 30-Jährigen an. In den Räumen und in einer Garage fanden die Polizisten neben diversen Betäubungsmittelutensilien verschiedene Wertgegenstände zu deren Herkunft die Anwesenden keine plausible Erklärung geben konnten. Dabei handelte es sich unter anderem um eine scharfe Pistole, eine Rüttelplatte, zwei Kennzeichentafeln und ein Notstromaggregat. Darüber hinaus bestand gegen den jüngeren der beiden ein Haftbefehl, den er jedoch gegen Zahlung eines Geldbetrages abwenden konnte.

Die beiden Deutschen wurden festgenommen. Wer indes mit der Motorrad unterwegs gewesen war, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. (sg)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 20.03.2019, 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Ort: Dresden-Hellerau

Unbekannte sind am Mittwochabend in ein Einfamilienhaus an der Karl-Liebknecht-Straße eingebrochen.

Die Täter brachen ein Fenster im Erdgeschoss auf und durchsuchten die Räume. Eine Übersicht über gestohlene Sachen lag noch nicht vor. Auch der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (lr)

Landkreis Meißen

Verkehrsunfall

Zeit: 20.03.2019, 13.20 Uhr

Ort: Großenhain

Mittwochmittag sind auf der Franz-Schubert-Allee ein Mazda 6 (Fahrer 48) und ein 3er BMW (Fahrer 60) zusammengestoßen.

Als der 48-Jährige vom Straßenrand losfahren wollte, übersah er offenbar den vorbeifahrenden BMW. Verletzt wurde niemand. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 6.500 Euro. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit: 20.03.2019, 15.15 Uhr

Ort: Bad Gottleuba, OT Markersbach

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw Ford und einem Seat.

Der Fahrer des Ford fuhr vom Fahrbahnrand los. Im selben Moment kam der Seat aus Richtung Bahra gefahren und es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand rund 8.500 Euro Sachschaden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkohol beim Fahrer des Seat fest. Ein Test ergab 0,54 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher. (lr)

Auseinandersetzung

Zeit: 20.03.2019, 17.30 Uhr

Ort: Freital, OT Potschappel

Gestern Nachmittag kam es auf der Straße Am Bahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Dutzend Männer.

Offenbar gerieten zwei Gruppen in Streit, der in einer handfesten Auseinandersetzung mündete. Bisherigen Ermittlungen zufolge kamen dabei auch eine Axt sowie ein Messer zum Einsatz.

Alarmierte Polizeibeamte trennten die beiden Lager und beruhigten die Situation. In der Folge stellten die Beamten die Personalien der Beteiligten fest. Bei ihnen handelte es sich um indische und pakistanische Staatsangehörige. Zwei von ihnen wiesen leichte Verletzungen auf und wurden medizinisch versorgt.

Die Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch und Gefährlicher Körperverletzung. (ml)

Bienenvölker gestohlen

Zeit: 15.03.2019 bis 18.03.2019, 13.30 Uhr

Ort: Klingenberg, OT Beerwalde

Unbekannte stahlen vergangenes Wochenende Bienenvölker von der Mühlenstraße.

Sie entwendeten zwei Bienenstöcke von einem Wiesengrundstück am Beerwalder Forsthaus. Der Zugangsweg zu der Wiese war mit einer Schranke verschlossen. Es ist davon auszugehen, dass die Täter die Bienenstöcke vom Tatort zu einem Fahrzeug trugen.

Der entstandene Schaden beträgt nach Angaben des Eigentümers rund 300 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Wer hat zur Tatzeit auffällige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Dippoldiswalde oder die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33. (al)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_63274.htm