Eigenbedarf schließt auch Expartner ein

Zuletzt aktualisiert:

Bei Eigenbedarf kann der Vermieter auch langjährigen Mietern kündigen. Und Eigenbedarf ist da ein ziemlich umfassender Begriff.

So wurde eine Eigen­bedarfs­kündigung nicht nur zugunsten der Eltern oder Kinder, sondern auch zugunsten des Neffen, des Enkels oder des Schwagers für zulässig erklärt.

Und der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass auch getrennt­lebende oder geschiedene Ehegatten im mietrechtlichen Sinne zur selben Familie gehören (Az.: VIII ZR 35/19).

Die Kündigungs­frist für den Vermieter beträgt in der Regel drei Monate. Sie verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit Beginn des Miet­verhältnisses um jeweils drei Monate.

Quelle