Dresdner Polizei stellte mutmaßlichen Autodieb u.a. Meldung..

Zuletzt aktualisiert:

Dresdner Polizei stellte mutmaßlichen Autodieb u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Dresdner Polizei stellte mutmaßlichen Autodieb

Zeit: 20.08.2019, 04.20 Uhr

Ort: BAB 4, Erfurt Richtung Dresden

Gestern Morgen nahmen Dresdner Polizeibeamte einen mutmaßlichen Autodieb (32) nach einer Verfolgungsfahrt vorläufig fest.

Den Beamten war ein Mercedes E-Klasse in Höhe der Autobahnanschlussstelle Dresden-Hellerau aufgefallen. Als sie den Wagen kontrollieren wollten, beschleunigte der Fahrer, verließ die Autobahn und flüchtete über die Radeburger Straße in Richtung Stadtzentrum. Etwas später machte ein Streifenteam den Wagen auf der Königsbrücker Straße ausfindig und nahm die Verfolgung auf. An der Einmündung zur Magazinstraße kam der Mercedes von der Straße ab und blieb in einem Regenauffangbecken stecken.

Der Fahrer des Fluchtwagens, ein 32-jähriger polnischer Staatsbürger, wurde festgenommen. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mercedes in Magdeburg gestohlen worden war. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen Autodiebstahls ermittelt. (ml)

Einbruch in Probenraum Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 20.08.2019, 01.55 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Am frühen Dienstagmorgen nahmen Polizeibeamte einen mutmaßlichen Einbrecher (23) auf der Hans-Sachs-Straße fest.

Vorausgegangen war der Anruf eines Zeugen, der zwei Männer beobachtet hatte, die Sachen aus einem Firmengebäude an der Kleiststraße trugen. Alarmierte Beamte stellten einen Einbruch in einen Bandprobenraum fest, bei dem unter anderem Boxen, Gitarren und weitere Instrumente sowie Technik gestohlen worden waren.

Kurze Zeit später entdeckten Polizisten einen Teil des Diebesgutes in einem Keller. In der zugehörigen Wohnung fanden sie den 23-jährigen Tatverdächtigen. Er wurde vorläufig festgenommen. Die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt.

Die Polizei ermittelt wegen des Einbruchsdiebstahles gegen den Deutschen und seinen noch unbekannten Komplizen. (lr)

Fahrräder gestohlen

Zeit: 19.08.2019, 18.00 Uhr bis 20.08.2019, 08.30 Uhr

Ort: Dresden-Gruna

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in einen Keller an der Beilstraße eingebrochen und haben zwei E-Bikes im Gesamtwert von rund 6.000 Euro gestohlen. Der Sachschaden blieb unbeziffert. (lr)

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Zeit: 17.08.2019, 20.15 Uhr bis 19.08.2019, 04.25 Uhr

Ort: Dresden-Nickern

Nach einem Einbruch in eine Verkaufseinrichtung am Nickerner Weg, sucht die Polizei Zeugen (Medieninformation 503/2019 der PD Dresden vom 20.08.2019).

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Tatortes gesehen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen. (mg)

Verkehrsunfall - Zeugenaufruf

Zeit: 19.08.2019, 11.00 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Montag kam es auf dem Pirnaischen Platz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Caddy (44) und einem Skoda Roomster (Fahrerin 38).

Der 44-Jährige war auf der Wilsdruffer Straße unterwegs und wollte die Kreuzung in Richtung Grunaer Straße überqueren. Die 38-Jährige kam von der Grunaer Straße und wollte nach links in die St. Petersburger Straße abbiegen. Beide gaben an, bei grün gefahren zu sein.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Ampelschaltung machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Landkreis Meißen

Einbruch Einfamilienhaus

Zeit: 20.08.2019, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ort: Moritzburg, OT Steinbach

Vom Hauseigentümer überrascht, flüchtete ein Dieb ohne Beute aus einem Wohnhaus in Steinbach.

Ein Unbekannter begab sich am Dienstagmittag zunächst auf ein Grundstück an der Dorfstraße. Anschließend drang er in den Wintergarten ein und ging in dem Einfamilienhaus in das Obergeschoss. In einem Büro durchsuchte der Täter die Schränke und legte verschiedenen Schmuck zum Stehlen bereit. Dabei wurde der Täter durch den Hauseigentümer überrascht. Dieser versuchte den Dieb festzuhalten. Der Täter ergriff jedoch die Flucht. (mg)

E-Bike gestohlen

Zeit: 20.08.2019, 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Radebeul

Unbekannte haben von der Mittleren Bergstraße ein angeschlossenes E-Bike der Marke Kalkhoff entwendet. Das graue Fahrrad hat einen Wert von rund 3.700 Euro. (mg)

Einbruch in Firma

Zeit: 19.08.2019, 17.00 Uhr bis 20.08.2019, 07.00 Uhr

Ort: Hirschstein, OT Mehlteuer

Unbekannte sind in die Räume einer Firma an der Straße An den Vorrüben eingebrochen. Die Täter gelangten durch ein Fenster in das Bürogebäude und durchsuchten es. Aus den Räumen wurde eine Geldkassette mit Bargeld gestohlen. Der entstandene Stehl- und Sachschaden wurde mit ca. 7.000 Euro beziffert. (mg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Geld gestohlen - Zeugenaufruf

Zeit: 20.08.2019, 12.35 Uhr

Ort: Pirna

Gestern Mittag stahlen zwei Männer mehrere hundert Euro aus einem Geschäft an der Straße Klosterhof. Einer der Täter lenkte die Verkäuferin ab, während der zweite Täter das Geld aus der Kasse stahl. Mit der Beute flüchtete das Duo in unbekannte Richtung.

Die Polizei fragt: wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen. (ml)

Mopedfahrer zu Fall gebracht Zeugen gesucht

Zeit: 15.08.2019, 13.05 Uhr

Ort: Tharandt

Bereits am vergangenen Donnerstag kam es auf der Kreuzung Roßmäßlerstraße/Freiberger Straße zu einem Unfall, bei dem ein Mopedfahrer (16) stürzte und sich verletzte.

Der 16-Jährige fuhr auf der Roßmäßlerstraße in Richtung Freital. Aus der Freiberger Straße bog ein unbekanntes Auto nach rechts ab. Der Mopedfahrer bremste daraufhin scharf und stürzte. Der Pkw, mutmaßlich ein roter Mazda, verließ den Unfallort.

Die Polizei ermittelt zum Unfall und sucht Zeugen die Angaben zum Hergang bzw. zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (lr)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66983.htm