Diebstahl aus Pkw – Tatverdächtige festgenommen

Zuletzt aktualisiert:

Diebstahl aus Pkw Tatverdächtige festgenommen

Landeshauptstadt Dresden

Diebstahl aus Pkw Tatverdächtige festgenommen

Zeit: 28.08.2019, 01.00 Uhr bis 04.40 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

Die Dresdner Polizei hat zwei Männer festgenommen, die in Verdacht stehen in mehrere Autos eingebrochen zu sein.

Zunächst Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in vier Autos an der Stollestraße und Braunsdorfer Straße ein. Die Täter zerstörten jeweils eine Seitenscheibe und entwendeten sichtbar abgelegte Gegenstände, so unter anderem einen Rucksack mit Fotoausrüstung, Zigaretten und verschiedene weitere technische Geräte. Der Stehlschaden beträgt ca. 1.500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.600 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen machten Polizeibeamte zwei Männer (39, 24) bekannt. Die beiden hatten versucht die Fotoausrüstung in einem An- und Verkauf zu verkaufen. Die Polizisten nahmen den 39-jährigen Russen und den 24-jährigen Deutschen fest. Bei dem älteren fanden die Beamten darüber hinaus ein verbotenes Einhandmesser und eine geringe Menge Betäubungsmittel.

Das Duo muss sich wegen der Einbrüche in die vier Autos verantworten. Ob es darüber hinaus auch für weitere Einbrüche verantwortlich ist, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (mg)

Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht und geflüchtet

Zeit: 28.08.2019, 23.40 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Dresdner Polizeibeamte haben in der vergangenen Nacht auf der Glacisstraße einen Autofahrer (34) gestellt, der unter Alkoholeinfluss stand und zuvor offenbar einen Verkehrsunfall verursacht hatte.

Zeugen hatten den Mann beobachtet, wies er mit seinem Audi in Höhe der Tieckstraße Probleme beim Einparken hatte. Alarmierte Polizisten stellten ihn in der Nähe fest. Er stand sichtlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von rund 2,2 Promille.

Der Audi selbst wie frische Unfallschäden im Frontbereich auf und das vordere Kennzeichen fehlte. Die Polizisten folgten der Richtung einer Kühlwasserspur und fanden schließlich auf der Bautzner Straße ein stark beschädigtes Verkehrszeichen. An der Unfallstelle lag das Kennzeichen des Audi. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des 34-Jährigen sicher. Gegen ihr wird unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht ermittelt. (sg)

Raub am Hauptbahnhof

Zeit: 29.08.2019, 00.20 Uhr

Ort: Dresden-Südvorstadt

Vier Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Mann (31, guineischer Staatsangehöriger) am Friedrich-List-Platz ausgeraubt.

Der 31-Jährige war mit einem Bekannten (28) in einem Park unterwegs, als er plötzlich von hinten angegriffen und geschlagen wurde. Aus der Gruppe heraus stahlen die Täter sein Bargeld und Mobiltelefon der Marke Samsung. Der Stehschaden beträgt etwa 350 Euro. Der 31-Jährige wurde leicht verletzt. (mg)

Plakatierer bedroht

Zeit: 28.08.2019, 19.15 Uhr

Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Mittwochabend sind zwei Männer (54, 62) auf der Kreuzung Steinstraße/Pillnitzer Straße von einem Unbekannten angegriffen worden.

Die Beiden waren dabei Wahlplakate aufzuhängen, als ein Unbekannter mit seinem Hund vorbeikam, die Männer beschimpfte und bespuckte. Danach versuchte er den 54-Jährigen zu schlagen. Dieser konnte den Angriffen ausweichen und die beiden riefen die Polizei, woraufhin der Täter flüchtete.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung. (lr)

Toyota gestohlen

Zeit: 27.08.2019, 14.30 Uhr bis 28.08.2019, 08.30 Uhr

Ort: Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen roten Toyota Auris von der Florian-Geyer-Straße gestohlen. Der Wert des in diesem Jahr erstmals zugelassenen Wagens beläuft sich auf rund 24.000 Euro. (sg)

Rad verloren

Zeit: 28.08.2019, 17.35 Uhr

Ort: Dresden-BAB 4

Am Mittwochnachmittag hat ein Sattelzuggespann auf der BAB 4 ein Rad verloren.

Der Fahrer (61) eines Sattelzuges MAN war samt Auflieger in Richtung Eisenach unterwegs. Kurz nach dem Dreieck Dresden-Nord löste sich ein Rad des Aufliegers und rollte entlang der Fahrbahn. Nach rund 1.2 km durchschlug es einen Wildschutzzaun und blieb in einem Waldstück liegen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. (sg)

Landkreis Meißen

Ford ausgebrannt

Zeit: 29.08.2019, 02.15 Uhr

Ort: Moritzburg, OT Reichenberg

In der Nacht zum Donnerstag kam es auf einem Feldweg nahe der Dresdner Straße zu einem Pkw-Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache brannte ein geparkter Ford Mondeo komplett aus. Ein angrenzender Baum wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (mg)

Kind angefahren Zeugen gesucht

Zeit: 28.08.2019, 07.15 Uhr

Ort: Riesa

Am Mittwochmorgen wurde ein Junge (10) auf der Alleestraße verletzt.

Der Zehnjährige stand mit seinem Fahrrad an einem Fußgängerüberweg. Als alle Autos angehalten hatten, fuhr er los. In dem Moment fuhr ebenfalls eines der zuvor haltenden Autos an. Der Junge stieß seitlich gegen das Auto und stürzte. Er wurde leicht verletzt. Der Autofahrer verließ die Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere dem flüchtigen Autofahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Riesa entgegen. (lr)

Zwei Mopeds gestohlen

Zeit: 27.08.2019, 10.00 Uhr bis 28.08.2019, 09.00 Uhr

Ort: Nünchritz

Unbekannte brachen in der Nacht zum Mittwoch in drei Garagen an der Gartenstraße ein.

Die Täter hebelten die Tore auf und stahlen aus einer Garage eine Simson S 50 und eine Simson S 51. Aus den anderen Garagen fehlt augenscheinlich nichts. Der Wert der Mopeds ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 250 Euro. (lr)

Unfall mit zwei Leichtverletzten

Zeit: 28.08.2019, 16.40 Uhr

Ort: Nünchritz, OT Merschwitz

Am Mittwochnachmittag verletzten sich zwei Autofahrer bei einem Unfall auf der Kreuzung Seußlitzer Straße/Münchsberg.

Der Fahrer (75) eines Ford fuhr auf dem Münchsberg und wollte die Seußlitzer Straße überqueren. Auf der Kreuzung stieß er mit dem Toyota eines 55-Jährigen zusammen, der von rechts auf der Seußlitzer Straße gefahren kam. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. (lr)

Tasche gestohlen Zeugen gesucht

Zeit: 28.08.2019, 08.40 Uhr

Ort: Großenhain

Am Mittwochmorgen riss ein unbekannter Täter auf der Eichenallee einer 50-Jährigen die Tasche von der Schulter.

Die Frau war gerade aus ihrem Auto gestiegen, als ein Radfahrer neben ihr hielt, ihr die Tasche von der Schulter zog und damit davon fuhr. Verletzt wurde die Frau nicht. In der Tasche befanden sich unter anderem ein Handy und rund 90 Euro. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 300 Euro angegeben.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Sachverhalt und zum Radfahrer machen können. Dieser war etwas 20 bis 25 Jahre alt, sehr dünn dunkel bekleidet. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (lr)

Einbruch gescheitert

Zeit: 29.08.2019, 02.30 Uhr

Ort: Großenhain, OT Zschauitz

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag versucht in eine Tankstelle an der Großenhainer Straße einzubrechen. Die Täter hinterließen Hebelspuren an einer Hintertür, gelangten aber nicht ins Gebäude. Der Schaden summiert sich auf rund 500 Euro. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrerin verletzt

Zeit: 27.08.2019, 13.55 Uhr

Ort: Wilsdruff

Am Dienstagnachmittag ist eine Fahrradfahrerin (81) bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Straße leicht verletzt worden.

Die 81-Jährige war auf dem linken Fußweg aus Richtung Markt in Richtung Sachsdorfer Weg unterwegs. Als sie auf die Fahrbahn fuhr, wurde sie von einem in gleicher Richtung fahrenden Seat Ibiza erfasste, stürzte und verletzte sich leicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 550 Euro. (sg)

Verkehrsunfall

Zeit: 28.08.2019, 09.30 Uhr

Ort: Dippoldiswalde, OT Reinholdshain

Am Mittwochmorgen sind auf Kreischaer Straße ein Golf Plus (Fahrer 80) und ein Opel Corsa (Fahrer 57) zusammengestoßen.

Der 57-Jährige war auf der Schulstraße unterwegs. An der Kreuzung Kreischaer Straße stieß er mit dem Opel zusammen. Der 57-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro. (sg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67184.htm