Coswig bekommt 1,6 Millionen Euro von Martin Dulig

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Coswig freut sich über Fördergeld zum Ausbau der Industriestraße. Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig hat am Montagvormittag einen Fördermittelscheck in Höhe von 1,6 Millionen Euro an den Coswiger Oberbürgermeister Frank Neupold übergeben. Der Freistaat trägt 90 Prozent der Baukosten.

Damit steht dem grundhaften Ausbau der Industriestraße zwischen Ziegelweg und Dresdner Straße nichts mehr im Wege. Damit wird das Gewerbegebiet angeschlossen, außerdem wird sie eine Zubringerstraße für die neue S84n.