Corona-Kontrollen der Polizei

Zuletzt aktualisiert:

Corona-Kontrollen der Polizei

Zuständigkeitsbereich Polizeidirektion Dresden

Corona-Kontrollen der Polizei

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Corona-Situation hat die Polizeidirektion Dresden stichprobenartig die Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung kontrolliert.

So achteten die Beamten der Polizeidirektion Dresden im Rahmen des täglichen Streifendienstes auf die Einhaltung der Regeln. Parallel dazu führte die Polizeidirektion Dresden mit Unterstützung der Sächsischen Bereitschaftspolizei gezielte Kontrollen sowohl in der Landeshauptstadt, als auch in den Landkreisen Meißen sowie Sächsische Schweiz-Osterzgebirge durch.

Bei den Kontrollen standen der kommunikative Ansatz sowie der Appell an die Vernunft im Vordergrund. In Gänze haben die Beamten zwischenzeitlich mehrere tausend derartige Gespräche geführt. Bei Maskenverstößen beließen es die Beamten in aller Regel bei einer mündlichen Verwarnung. Ausnahmen bildeten die Fälle, in denen sich die Betroffenen uneinsichtig zeigten. So leiteten die Beamten im Rahmen der Kontrollen seit Anfang November insgesamt 15 entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Polizeipräsident Jörg Kubiessa (55): Ziel unserer Kontrollen war und ist es die Menschen zu sensibilisieren und den nach wie vor steigenden Infektionszahlen entgegenzuwirken. Unsere Kontrollen haben gezeigt, dass sich das Gros der Bürger im täglichen Leben an die Regeln hält. Für deren Umsicht und Verständnis möchte ich mich an dieser Stelle ausdrücklich bedanken.

Als Besonderheit bleibt festzustellen, dass sich Trickbetrüger auf die aktuelle Corona-Situation eingestellt haben. So meldeten sie sich bei lebensälteren Menschen und gaben vor, dass einer ihrer Verwandten an Covid-19 erkrankt sei. Dahingehend wäre ein Medikament verfügbar, welches jedoch 30.000 Euro kosten würde. Die Senioren schöpften Verdacht und verständigten die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt in den Fällen wegen Betruges. (ml)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76679.htm