Christine Pesch

Gedichte aufsagen, Dramenszenen nachspielen, oder Vorträge halten. Bei solchen Aufgaben haben meine Klassenkameraden in der Schule immer die Augen gerollt. Und ich? Ich habe währenddessen schon die Sekunden gezählt, bis ich endlich vor der Klasse stehen durfte. Ob Schultheater oder Jugendradio…ich habe es schon immer geliebt vor oder mit Menschen zu sprechen, sie mit meiner verrückten und fröhlichen Art mitzureißen. Für mich stand schon sehr früh fest: Ich gehöre ans Mikro! 

Schon als ich klein war, auf dem weg in den Kindergarten, habe ich mit meiner Mama Radio Dresden gehört – damit bin ich aufgewachsen. Daher habe ich mich neben meinem Studium auch bei Radio Dresden beworben. Jetzt darf ich als Reporterin jeden Tag neue Menschen kennenlernen, über Veranstaltungen wie den Semper Opernball berichten und mich selbst herausfordern. Außerdem bin ich auch diejenige, die unsere Moderatoren öfters mal vor die Kamera zerrt. Wer also wissen möchte, wie es hinter den Kulissen von Radio Dresden aussieht, kann einen Blick auf unsere Instagram-Seite werfen.

Abgesehen von meiner Leidenschaft fürs Radio, bin ich ein absolutes Sommerkind. Deswegen würde ich nach dem Feierabend am liebsten jeden Tag nach Griechenland fliegen und den Tag am Meer verbringen.  Das Meeresrauschen, diese unendlichen Weiten bedeuten Freiheit und Lebensfreude für mich. Ein wichtiger Teil von mir, ist außerdem meine Liebe zu den Tieren. Wenn ich mit unserer Moderatorin Kristin für das Notfellchen unterwegs bin, ist es um mich geschehen. 

Wenn Sie eine spannende Geschichte, ein Alpaka ;D oder Fragen an mich haben, schreiben Sie mir gerne eine Mail an christine.pesch@bcs-sachsen.de! Ich freue mich darüber unheimlich.