Bundesgerichtshof stärkt Rechte von Immobilienkäufern

Zuletzt aktualisiert:

Immobilienkäufer, die nach Vertragsunterzeichnung noch Mängel feststellen, können vom Vorbesitzer Schadensersatz verlangen. Als Grundlage dafür muss ein Kostenvoranschlag akzeptiert werden, so ein Urteil des Bundesgerichtshofes.

(Az. V ZR 33/19)