Brandstiftung - Zeugenaufruf - und weitere Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Medien­in­for­ma­tion: 352/2017

Landes­haupt­stadt Dresden

Brand­stif­tung - Zeugen­aufruf

Zeit:     08.06.2017, 12.45 Uhr festge­stellt

Ort:      Dresden-Pillnitz

Gestern Mittag war es an der Söbrigener Straße zu Brand eines seit längerem ungenutzten Schup­pens gekommen, der vormals zur Tierhal­tung gedient hatte. Der Schuppen wurde dadurch teilweise zerstört. Zudem war eine Pergola auf dem angren­zenden Grundstück in Mitlei­den­schaft gezogen worden. Zwei Anwohner (23/47) hatte noch versucht das Feuer zu löschen. Beide wurden zur Unter­su­chung in ein Kranken­haus gebracht, konnten dieses bereits am Nachmittag wieder verlassen.

Die Dresdner Krimi­nal­po­lizei hat die Ermitt­lungen wegen Brand­stif­tung aufge­nommen.

Zeugen, welche Donners­tag­mittag im Umfeld des Brand­ortes Personen oder Fahrzeuge wahrge­nommen haben, die mit dem Brand in Verbin­dung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Büroein­bruch

Zeit:     08.06.2017, 18.00 Uhr bis 09.06.2017, 07.40 Uhr

Ort:      Dresden-Fried­rich­stadt

Unbekannte hebelten in der vergan­genen Nacht die Zugangstür zu einem Mehrfa­mi­li­en­haus an der Cottaer Straße auf. Im Inneren brachen sie die Tür zu einem Firmenbüro auf und durch­suchten die Räume. Nach einer ersten Einschätzung stahlen die Einbre­cher einen älteren Laptop sowie etwas Bargeld.  Der Diebstahl­schaden beläuft sich insge­samt auf rund 150 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (ju)

Fußgängerin schwer verletzt

Zeit:     09.06.2017, 07.15 Uhr

Ort:      Dresden-Südvorstadt

Heute Morgen wurde eine Fußgängerin (50) bei einem Verkehrs­un­fall auf der Fritz-Löffler-Straße schwer verletzt.

Die 50-Jährige hatte die Fritz-Löffler-Straße aus Richtung Hochschul­straße überquert. Dabei wurde sie von einem Opel Corsa (Fahrerin 62) erfasst, der in Richtung Stadt­zen­trum fuhr. Die Fußgängerin musste mit schweren Verlet­zungen in ein Kranken­haus gebracht werden. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen sowie während der Unfall­auf­nahme kam es bis gegen 09.45 Uhr zu Verkehrs­be­hin­de­rungen. (ju)

Landkreis Meißen

Alkohol­fahrer gestoppt

Zeit:     09.06.2017, 00.15 Uhr

Ort:      Großenhain

Kurz nach Mitter­nacht stoppten Beamte des Polizei­re­viers Großenhain einen Peugeot auf der Schil­ler­straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 26-jährige Fahrer unter Alkohol­ein­fluss stand. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von etwas über

0,6 Promille. Eine Weiter­fahrt wurde unter­sagt sowie eine Anzeige gefer­tigt. (ml)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterz­ge­birge

Beton­schneider gestohlen

Zeit:     08.06.2017, 17.00 Uhr bis 09.06.2017, 07.00 Uhr

Ort:      Freital, OT Döhlen

In der vergan­genen Nacht begaben sich Unbekannte auf ein Firmengelände an der Schacht­straße. Dort brachen sie ein Firmen­fahr­zeug auf und stahlen aus diesem einen Beton­schneider im Wert von rund 1.500 Euro. Der Versuch ein weiteres Fahrzeug aufzu­bre­chen misslang. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro bezif­fert. (ju)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_50478.htm