Berichtsheft für Azubis

Zuletzt aktualisiert:

Lehrlinge müssen als Ausbildungsnachweis ein sogenanntes Berichtsheft führen. Das kann in Papierform oder auch digital erfolgen. Bei der digitalen Variante ist jedoch zu beachten, welches Gerät benutzt wird. Werden die Aufzeichnungen zum Beispiel von zu Hause aus auf dem Privat-Laptop gemacht, kann es passieren, dass der Arbeitgeber für mögliche Schäden oder Rechtsverstöße haftbar gemacht werden kann. Um sicher zu gehen, sollten sich Betriebe eine Haftungsausschusserklärung vom Lehrling unterschreiben lassen, in der festgehalten wird, dass lediglich die Verantwortung für die entsprechende Berichtsheft-Anwendung übernommen wird, rät die Handwerkskammer.