Inzidenzen steigen sprunghaft an

 

Alles rund um das Coronavirus finden Sie hier bei uns

- Aktuelle Fallzahlen in Dresden, Deutschland und der Welt

- Übersicht zu den Corona-Impfungen in Sachsen

- Übersicht zu Testzentren in Dresden

- Informationen des Bundesgesundheitsministerium

- Hier finden Sie Verordnungen für Dresden und das Land Sachsen

- Alle Informationen vom Auswärtigen Amt für ihre Reiseland

- Alle aktuellen Corona-Regeln hier im Überblick

Infos des Freistaates Sachsens zur Impf-Terminvergabe


26. Januar 2022

Erste Schule in Dresden wieder komplett geschlossen

Das Kultusministerium hat die erste Schule in Dresden vollständig geschlossen. Es handelt sich um die 77. Grundschule in Stetzsch. In zahlreichen Klassen gab es positive Corona-Tests, weshalb die Schule mindestens bis zum 31. Januar dicht bleibt.

Zahlreiche weitere Schulen schicken einzelne Schulklassen in Quarantäne. Betroffen davon sind 44 Schulen.

Inzidenzen steigen deutlich an

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 682,5. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 347,3. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 450,6.

25. Januar 2022

Dresden weiter mit höchster Inzidenz im Umland

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 525,0. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 293,4. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 378,6.

24. Januar 2022

Inzidenz in Dresden steigt auf über 600

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 601,7. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 311,8. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 367,8.

Kreuzchor muss Auftritte absagen

Der Kreuzchor musste am Wochenende seine beiden Auftritte in der Kreuzkirche spontan absagen. Denn gleich 16 Chorknaben wurden kurz vor dem Konzert am Samstag positiv auf das Coronavirus getestet.

Aus Verantwortung gegenüber dem Publikum und den Musikern sagte der Kreuzkantor Roderich Kreile daraufhin das Weihnachtsoratorium ab, heißt es in einer Mitteilung des Chores. Komplett ausgefallen ist dieses allerdings nicht. Die Solisten und das Orchester entschieden sich am Samstag spontan dazu, das Konzert unter der Leitung des Kreuzkantors dennoch aufzuführen. Das Weihnachtsoratorium am Sonntagmorgen hingegen wurde komplett gestrichen.

23. Januar 2022

Inzidenz in Dresden weiter über 500

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 569,7. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 308,1. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 387,3.

22. Januar 2022

Inzidenzen in Dresden und Umland weiter gestiegen

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 551,4. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 292,2. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 354,9.

21. Januar 2022

Inzidenz in Dresden über 500 gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 515,4 (Vortag: 430,4). Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 285,2 (Vortag: 258,3). Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 331,2 (Vortag: 308,3.)

20. Januar 2022

Dresden Inzidenz über 400 gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 430,4 (Vortag: 375,4). Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 258,3 (Vortag: 249,3). Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 308,3 (Vortag: 280,0.)

19. Januar 2022

Kinder-Impfungen im Rathaus

Am Sonnabend, den 22. Januar, finden zwischen 10 und 18 Uhr im Dresdner Rathaus Corona-Impfungen für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren statt. Weil die Nachfrage sehr hoch ist, werden zwei Impfstrecken angeboten. Termine müssen vorab über das Online-Terminportal sachsen.impfterminvergabe.de oder telefonisch unter 488-2299 vereinbart werden.

Beide Sorgeberechtigten müssen der Impfung zustimmen. Die Unterlagen gibt es auf dresden.de/corona unter dem Stichpunkt „Impfungen“.

 

Mobile Impfteams für Firmen und Einrichtungen

Unternehmen, Dienststellen, Einrichtungen und Organisationen können ab sofort ein Corona-Impfteam direkt ins Haus holen. Das Angebot gilt zunächst bis zum 31. März und wird von dem Gesundheitsamt mit Unterstützung der Johanniter Unfallhilfe ermöglicht. Voraussetzung: Mindestens 30 Personen wollen sich gegen Corona impfen lassen, egal ob Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung.

Neben den Beschäftigten können auch Kunden, Mitglieder, Freunde oder Angehörige ab 12 Jahre das Angebot nutzen. Die mobilen Teams können auf gesundheitsamt-coronaimpfung@dresden.de gebucht werden. Anzugeben sind mögliche Wunschtermine, die Anzahl zu impfender Personen und - wegen der Impfempfehlungen für die verschiedenen Impfstoffe - auch die Anzahl derjenigen, die unter 30 Jahre alt sind.

Dresden-Inzidenz schlagartig über 370 gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 375,4 (Vortag: 290,7). Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 249,3 (Vortag: 246,8). Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 280,0 (Vortag: 260,4.)

18. Januar 2022

Impfaufruf an alle Über-60-Jährigen

Über 60-Jährige erhalten in Sachsen demnächst Post vom Land. Darin werden sie zur Corona-Schutzimpfung aufgerufen. Das hat das Kabinett beschlossen, wie Regierungssprecher Ralph Schreiber mitteilte. Vorher musste die Meldeordnung entsprechend geändert werden. Im Freistaat haben laut Landesregierung knapp 62 Prozent der Menschen eine Grundimmunisierung erhalten. In der besonders gefährdeten Gruppe ab 60 sind es 80,6 Prozent.

Inzidenz in Dresden wieder unter 300

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 290,7 (Vortag: 346,3). Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 246,8 (Vortag: 250,5). Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 260,4 (Vortag: 280,0.)

17. Januar 2022

Inzidenz in Dresden über 340 gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 346,3. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 250,5. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 280,0.

16. Januar 2022

Inzidenz in Dresden nahezu unverändert

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 308,1. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 257,0. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 249,2.

15. Januar 2022

Inzidenz in Dresden bei 298

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 298,1 . Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 267,7. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 255,0.

14. Januar 2022

Inzidenz in Dresden bei 279

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 279,2. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 265,2. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 280,4.

13. Januar 2022

Impfen im Rathaus: Termine jetzt auch per Telefon

Ab sofort können für das Kommunale Impfcenter in der Goldenen Pforte des Dresdner Rathauses montags bis sonnabends zwischen 10 Uhr und 17.30 Uhr auch telefonisch unter 0351-4882299 Termine vereinbart werden. Die Telefonnummer gilt nur für neue Terminvereinbarungen.

Wer sich online angemeldet hat und diesen Termin verschieben oder absagen möchte, muss dies unbedingt auch wieder über das Onlineportal https://sachsen.impfterminvergabe.de/ tun. Die Impfteams können diese Daten nicht ändern.

Das Kommunale Impfcenter wird laut Stadt sehr gut angenommen. Die verfügbaren Termine sind seit der Eröffnung täglich ausgebucht. An den ersten drei Tagen wurden jeweils 167 Personen geimpft. Es meldeten sich 60 weitere Interessenten ohne Termin. Die Kapazitäten werden jetzt schrittweise hochgefahren und weitere Termine freigeschaltet.

Inzidenz in Dresden bei 277,0

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 277,0. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 274,6. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 267,5.

12. Januar 2022

Inzidenz in Dresden fast unverändert

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 282,6. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 293,8. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 304,9.

11. Januar 2022

Inzidenz in Dresden geht leicht zurück

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 288,0. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 368,6. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 349,0.

10. Januar 2022

Inzidenz in Dresden knapp unter 400

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 394,1. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 377,2. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 347,8.

09. Januar 2022

Inzidenz in Desden bei 382,8

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 382,8. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 420,5. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 380,7. 

07. Januar 2022

Inzidenzen in Dresden und Umland leicht gesunken

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Dresden heute eine 7-Tages-Inzidenz von 342,3. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 384,5 und damit wieder unter 400. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 405,2.

6. Januar 2022

Inzidenzen in Dresden und Umland weiter gestiegen

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden heute eine 7-Tages-Inzidenz von 352,4. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 410,7. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 419,8.

5. Januar 2022

Semperoper will nach Mitte Januar Spielbetrieb wieder aufnehmen

Die Semperoper Dresden plant die Wiederaufnahme des Spielbetriebs nach Mitte Januar. Entsprechend der aktualisierten Sächsischen Corona-Schutzverordnung bleibt der Besuch von Kultureinrichtungen bis einschließlich 14. Januar untersagt. Sobald die neue Corona-Schutzverordnung bekannt ist, will die Semperoper über den weiteren Spielbetrieb und den Vorverkaufsbeginn für die dann stattfindenen Veranstaltungen informieren.

Öffentliche Impfaktion der SKD für Kinder und Jugendliche

Am Samstag, den 8. Januar 2022 laden die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) im Rahmen der Kampagne „Impfen schützt auch die Kultur“ in das Dresdner Residenzschloss zur Impfung für Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 17 Jahren ein. Impfungen werden dort in der Zeit von 9:45 Uhr bis 16 Uhr angeboten.

Insgesamt rund 400 Termine mit den Kinder-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer stehen zur Verfügung, so die die SKD. Drei Wochen später sollen ein Termin für die erforderliche Zweitimpfung angeboten werden. 

Personensorgeberechtigte Personen (Eltern etc.), die Kinder bzw. Jugendliche zum Impftermin begleiten, können bei Interesse mit dem Impfstoff von Moderna geimpft werden (ab 30 Jahren, keine Schwangeren).

Eine Terminbuchung ist über den Online-Shop der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden: shop.skd.museum notwendig.

Inzidenz in Dresden wieder gestiegen

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 319,7. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 349,8. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 398,6.


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

4. Januar 2022

Inzidenz in Dresden sinkt

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden heute eine 7-Tages-Inzidenz von 263,6. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 411,1. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 409,4.


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

3. Januar 2022

Sächsische Staatstheater: Zweites öffentliches Impfangebot

Zum Jahresbeginn laden die Sächsischen Staatstheater erneut zur Corona-Schutzimpfung ein. Diese zweite Impfaktion von Semperoper und Staatsschauspiel Dresden bietet nun auch Kindern und Jugendlichen in Begleitung von Erziehungsberechtigten die Impfung an.

Alle Impfwilligen können sich in der Semperoper am Freitag, 7. Januar 2022, von 15 bis 18 Uhr, und im Staatsschauspiel Dresden am Samstag, 8. Januar 2022, von 10.30 bis 14 Uhr impfen lassen.

Angebot zur kostenlosen Corona-Schutzimpfung im Kleinbahnhof in Wilsdruff

Aufgrund der weiterhin großen Nachfrage zur Möglichkeit der Impfung im Nahbereich, hat sich die Stadt Wilsdruff dafür eingesetzt, dass das mobile Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes auch für weitere Impfungen vor Ort zur Verfügung steht.

Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen (ab 12 Jahre und im Rahmen der Abstandszeiten und Zulassungen) angeboten. Hierfür stehen voraussichtlich die beiden mRNA-Impfstoffe (Biontech und Moderna ) zur Verfügung, so die Stadtverwaltung.
Die Impfungen sind vom

31. Januar bis 4. Februar 2022

28. Februar bis 4. März 2022

28. März bis 31. März 2022

jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr im Stadt- und Vereinshaus Kleinbahnhof, Freiberger Straße 48 möglich.

Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Aktuell stehen insgesamt nur 480 Impfungen zur Verfügung. Damit Warteschlangen vermieden werden, ist ab sofort die Terminvergabe über das Online-Terminbuchungsportal der Stadt Wilsdruff www.terminland.de/wilsdruff eingerichtet.

Im Schloss Klippenstein in Radeberg wird weiter geimpft

Auch im neuen Jahr wird im Schloss Klippenstein in Radeberg weiter geimpft. Die zum Ende des letzten Jahres begonnenen Impfungen im Schloss sind gut angelaufen und werden fortgeführt, so die Stadtverwaltung.

Geimpft wird mittwochs und donnerstags, jeweils von 9.00-13.00 und von 14-18.00 Uhr. Bei Bedarf kann das Angebot auch erweitert werden. Eine Möglichkeit zur Terminvereinbarung wird vorbereitet, es bleibt aber auch die Möglichkeit ohne Termin und Anmeldung zu kommen.

Zur Verfügung steht der Impfstoff von Moderna, für unter 30-jährige in der Regel auch Biontech. Kinder können sich ab 12 Jahren impfen lassen, müssen aber von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Für jüngere Kinder wird eine Abstimmung mit den Kinderärzten empfohlen.
 

Inzidenz in Dresden leicht gestiegen

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden heute eine 7-Tages-Inzidenz von 354,4. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 517,7. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 443,1


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

2. Januar 2022

Inzidenzen in Dresden und Umland leicht gestiegen

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 348,2. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 478,9. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 443,9.


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

31. Dezember 2021

Inzidenz in Dresden und LK Meißen sinkt weiter

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 324,7. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 450,3. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 410,2 . 


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

30. Dezember 2021

Inzidenz in Dresden und Umland weiter unter 500

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 345,0. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 436,8 . Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI  433,5. 


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

29. Dezember 2021

Impfangebote im Landkreis SOE stark gefragt

Die Impfangebote im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge kommen gut an. Die Termine auf dem Landratsamt in Pirna sind alle bis zum 30.12. ausgebucht, heißt es in einer Mitteilung. Seit dem Beginn der Kampagne am 7. Dezember wurden bis zum 28. Dezember 2.515 Impfdosen vom Landratsamt verabreicht. Dabei handelt es sich um 176 Erst-, 170 Zweit- und 2169 Auffrischungsimpfungen. Auch das mobile Impfteam ist im Landkreis weiterhin unterwegs, dazu gibt es weiterhin Angebote der niedergelassenen Ärzte und des DRK.

Im Januar wird es dann weitere Impfangebote geben. Impfstoff ist derzeit genügend verfügbar, teilte das Landratsamt mit. Freie Termine werden auf landratsamt-pirna veröffentlicht.

Inzidenzen in Dresden und Umland weiter gesunken

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 326,7. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 451,5. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 347,9.


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

28. Dezember 2021

Sinkende Inzidenzen in Dresden und im Umland

Das Robert-Koch-Institut* meldet für die Stadt Dresden aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 399,8. Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge liegt der Wert bei 505,9. Im Landkreis Meißen beträgt die Inzidenz laut RKI 611,6.


* Während der Feiertage und zum Jahreswechsel ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass mit einer geringeren Test- und Meldeaktivität zu rechnen ist, so dass die im Dashboard und Lagebericht ausgewiesenen Daten nur ein unvollständiges Bild der epidemiologischen Lage in Deutschland ergeben könnten.

15. März

Ab heute dürfen laut der Sächsischen Corona-Schutzverordnung nach monatelanger Schließung Botanische Gärten, Zoos, Tierparks, Museen, Galerien und Gedenkstätten mit vorheriger Terminbuchung wieder öffnen. Hier finden Sie eine Übersicht, welche Einrichtungen wieder öffnen.