Beleidigung u.a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

Beleidigung u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Beleidigung

Zeit: 21.06.2020, 19.25 Uhr

Ort: Dresden-Leubnitz/Neuostra

Die Polizeidirektion Dresden ermittelt aktuell gegen einen 55-jährigen Deutschen wegen Beleidigung.

Der Mann hatte eine 19-jährige deutsche Staatsangehörige auf der Fritz-Busch-Straße beleidigt. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen noch in der näheren Umgebung ausfindig machen.

Die Polizeidirektion Dresden geht von einer fremdenfeindlichen Motivation aus. Der Staatschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (ml)

Beleidigung - Zeugenaufruf

Zeit: 20.06.2020, 16.15 Uhr

Ort: Dresden-Gruna

Am vergangenen Wochenende ist eine 36-jährige türkische Staatsangehörige beleidigt worden.

Die 36-Jährige war auf dem Hepkeplatz unterwegs, als sie von drei Männern und einer Frau angesprochen wurde. Einer der Männer beleidigte die Frau. Nach der Tat entfernte sich das Quartett gemeinsam in unbekannte Richtung.

Alarmierte Polizeibeamte suchten in der Umgebung nach den Verdächtigen, konnte diese jedoch nicht mehr ausfindig machen.

Die Polizeidirektion Dresden geht von einer fremdenfeindlichen Motivation aus. Der Staatschutz der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und zur Identität der Verdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Landkreis Meißen

Alkoholisierte Autofahrer gestoppt

Beamte des Polizeireviers Riesa haben am vergangenen Wochenende drei Autofahrer gestoppt, die offenbar unter Alkoholeinfluss standen.

Zeit: 20.06.2020, 21.00 Uhr

Ort: Zeithain

Bei der Kontrolle eines VW Touran auf der B 169 am Samstagabend ergab ein Test beim 46-jährigen Fahrer einen Wert von rund 0,8 Promille.

Zeit: 21.06.2020, 20.25 Uhr

Ort: Glaubitz

Auf der Poststraße in Glaubitz kontrollierten Polizisten am Sonntagabend einen 31-jährigen Ford-Fahrer. Ein Test ergab einen Wert von ca. 0,9 Promille.

Zeit: 22.06.2020, 00.25 Uhr

Ort: Riesa

Ebenfalls rund 0,8 Promille ergab ein Test bei einem 32-Jährigen in der vergangenen Nacht. Den Fahrer eines Mercedes Vito kontrollierten Polizisten auf der Lauchhammerstraße in Riesa.

In allen drei Fällen fertigten die Beamten Anzeigen wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss. (sg)

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit: 20.06.2020, 10.05 Uhr

Ort: Röderaue

Am Samstagabend ist ein 25-Jähriger auf der B 101 mit einem Ford Fusion von der Fahrbahn abgekommen.

Der Mann war zwischen Großenhain und Elsterwerda unterwegs. Im Bereich der Einmündung Tonweg verlor er die Kontrolle über den Wagen. Dieser geriet ins Schleudern, überschlug sich und blieb schließlich in einer Hecke am linken Straßenrand liegen. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (sg)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit: 21.06.2020, 15.40 Uhr

Ort: Dohma

Gestern Nachmittag ist ein Motorradfahrer (33) bei einem Verkehrsunfall auf der S 173 schwer verletzt worden.

Der 33-Jährige war mit einer Kawasaki zwischen Cotta A und Berggrießhübel unterwegs. Er wurde von einem VW Polo (Fahrerin 36) erfasst, der ihm entgegen kam und seinerseits nach links in einen Feldweg einbiegen wollte. In der Folge schleuderte der Motorradfahrer gegen einen entgegenkommenden Skoda Fabia (Fahrer 31) und blieb auf einer Wiese liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 10.500 Euro. (sg)

Radfahrer gestürzt

Zeit: 21.06.2020, 12.45 Uhr

Ort: Struppen, OT Strand

Gestern Nachmittag stürzte ein Radfahrer (45) auf der Elbstraße und verletzte sich schwer.

Der Radfahrer kam auf einem abschüssigen Stück beim Bremsen von der Fahrbahn ab und stürzte. Der 45-Jährige kam mit schweren Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Zum Sachschaden liegen keine Angaben vor. (me)

Opel schleudert gegen Leitplanke

Zeit: 21.06.2020, 11.10 Uhr

Ort: Hohnstein, OT Ulbersdorf

Eine Opel Fahrerin (47) kam gestern Mittag auf der Sebnitzer Straße ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.

Die Frau war in Richtung Ulberdorf unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Opel auf der rutschigen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.400 Euro. (me)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_73423.htm