Autos beschädigt - Tatverdächtige in zwei Fällen gestellt,..

Zuletzt aktualisiert:

Autos beschädigt - Tatverdächtige in zwei Fällen gestellt, u.a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

Autos beschädigt Tatverdächtige in zwei Fällen gestellt

Zeit: 14.11.2022, 11:50 Uhr und 15.11.2022, 02:25 Uhr

Ort: Dresden-Äußere Neustadt/Löbtau

In der Nacht zu Dienstag stellten Polizisten einen 20-Jährigen, der zuvor mehrere Autos beschädigt hatte.

Der Tatverdächtige lief auf der Alaunstraße vom Alaunpark in Richtung Bautzner Straße und schlug sowie trat um sich. Dabei beschädigte er unter anderem rund 30 Autos. Als er an einem Liefer-Lkw einer Bäckerei vorbei kam, der gerade entladen wurde, stieg er in den Laderaum und warf die Kisten mit den Backwaren auf die Straße. Daraufhin kam es zur Auseinandersetzung mit dem Fahrer. Als alarmierte Beamte eintrafen, versuchte der 20-jährige Deutsche zu fliehen, konnte aber gestoppt und festgenommen werden. Offensichtlich stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol. Er wurde in fachmedizinische Betreuung übergeben. Der Gesamtschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Ein weiterer Tatverdächtiger (37) wurde am Mittag auf der Burgkstraße in Löbtau gestellt. Der Deutsche trat an fünf Autos Außenspiegel ab, bevor ihn Zeugen stoppten.

Die Polizei ermittelt gegen die beiden Männer wegen Sachbeschädigung. (lr)

Mann vor Schnellimbiss überfallen

Zeit: 13.11.2022, 18:00 Uhr

Ort: Dresden-Klotzsche

Eine Unbekannte hat am Sonntagabend einen Mann (56) vor einem Schnellimbiss am Sagarder Weg überfallen.

Während der 56-Jährige vor dem Imbiss auf sein bestelltes Essen wartete, schlug ihm die Frau unvermittelt ins Gesicht, so dass der Mann kurzzeitig sein Bewusstsein verlor. Als er wieder zu sich kam, bemerkte er das Fehlen seines Portemonnaies mit rund 80 Euro Bargeld. Kurz darauf sah er die Unbekannte, die sich entfernte. Er folgte ihr, um sie zur Rede zu stellen. Daraufhin schlug sie ihn erneut und lief davon. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Raubes. (sg)

Radfahrerin bei Unfall verletzt

Zeit: 15.11.2022, 07:35 Uhr

Ort: Dresden-Löbtau

Bei einem Unfall ist am Dienstagmorgen eine Fahrradfahrerin (25) leicht verletzt worden. Die 25-Jährige war auf der Freiberger Straße in Richtung Oederaner Straße unterwegs, als sie beim Überfahren der Straßenbahngleise stürzte. (rr)

Einbrüche in Keller, Büro und Café

Zeit: 11.11.2022, 17:00 Uhr bis 14.11.2022, 08:30 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

An der Schweriner Straße sind Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus sowie ein Bistro eingebrochen.

Die Täter gelangten gewaltsam in das Mehrfamilienhaus und drangen in drei Kellerräume ein. Zudem hebelten sie die Tür zu einem Büro auf und stahlen daraus zwei leere Geldkassetten. Ob aus den Kellerräumen etwas fehlt, ist noch nicht bekannt.

In eine Gaststätte nahe der Schweriner Straße drangen die Täter ein, indem sie die Scheibe eines Fensters einschlugen. Sie durchsuchten die Räume und brachen im Inneren einen Zigarettenautomaten auf. Ob daraus Geld oder Tabakwaren entwendet wurden, ist Bestandteil der Ermittlungen. (lr)

Katalysatoren gestohlen

Zeit: 11.11.2022, 22:50 Uhr bis 14.11.2022, 16:00 Uhr

Ort: Dresden-Naußlitz/Leubnitz-Neuostra

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen drei Katalysatoren gestohlen.

Auf einem Firmengelände an der Goppelner Straße trennten die Täter die Katalysatoren eines Toyota Prius und eines BMW 316 ab und stahlen diese. Um auf das Gelände zu gelangen, hatten die Täter einen Zaun aufgeschraubt. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 3.000 Euro beziffert.

Von einem Opel Astra auf der Dölzschener Straße stahlen die Täter ebenso den Katalysator. Der Gesamtschaden wurde auf rund 150 Euro geschätzt. (lr)

Werkzeug im Wert von etwa 2.000 Euro gestohlen

Zeit: 04.11.2022 bis 14.11.2022, 17:15 Uhr

Ort: Dresden-Trachau

Unbekannte sind in Gebäude an der Straße Alttrachau eingebrochen und haben Werkzeug im Wert von insgesamt etwa 2.000 Euro gestohlen. Sie entwendeten drei Winkelschleifer und eine Motorsense. Um in die Räume zu gelangen, hatten die Täter mehrere Türen aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (rr)

Einbruch in Baustelle Leitungen gestohlen

Zeit: 11.11.2022 bis 14.11.2022, 07:30 Uhr

Ort: Dresden-Pieschen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende von der Baustelle eines Mehrfamilienhauses an der Hans-Sachs-Straße Werkzeug sowie Kupfer- und Stromleitungen im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro gestohlen.

Um in das Haus zu gelangen, hatten die Täter zwei Scheiben eingeschlagen und eine Tür aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 100 Euro. (rr)

8.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit: 15.11.2022, 10:20 Uhr

Ort: Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Bei einem Unfall ist am Dienstagvormittag ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (48) eines Dacia Sandero war auf der Ammonstraße in Richtung Wiener Platz unterwegs. Beim Rechtsabbiegen auf die Zufahrt zur Brücke Budapester Straße fuhr er auf einen Nissan Qashqai (Fahrer 54) auf, der verkehrsbedingt hielt. (rr)

Hund in Auto gelaufen Zeugen gesucht

Zeit: 14.11.2022, 06:00 Uhr

Ort: Dresden-Lockwitz

Am Montagmorgen ist ein Hund bei einem Unfall auf der Straße Lockwitzgrund angefahren worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Fahrer (37) eines Toyota Verso war in Richtung Kreischa unterwegs, als unvermittelt ein mutmaßlicher Schäferhund auf die Straße lief und gegen den Wagen prallte. Kurz darauf lief der Hund in ein nahes Waldstück und ging mit einem Mann weg, der offensichtlich der Hundeführer war. Am Toyota entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Hund und dessen Halter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Landkreis Meißen

Kleintransporter gestohlen

Zeit: 14.11.2022, 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: Riesa

Am Montag haben Unbekannte einen offen stehenden Ford Transit von der Elbstraße gestohlen. Der Transporter hat einen Wert von rund 2.500 Euro. (lr)

Unfall mit drei Verletzten

Zeit: 14.11.2022, 10:40 Uhr

Ort: Radebeul

Auf der Meißner Straße sind am Montagvormittag drei Menschen bei einem Unfall verletzt worden.

Die Fahrerin (78) eines VW Golf war zwischen Radebeul-Ost und Radebeul-West unterwegs. An der Einmündung der Lößnitzstraße fuhr sie auf einen an der roten Ampel stehenden VW Touran (Fahrer 74) auf. Der 74-Jährige und seine 72-jährige Beifahrerin kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die 78-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. (lr)

Gegen Baum gefahren

Zeit: 14.11.2022, 15:20 Uhr

Ort: Meißen

Am Montag ist eine Frau (22) mit einem Citroen Nemo auf der Jüdenbergstraße gegen einen Baum gefahren und dabei leicht verletzt worden.

Die 22-Jährige war in Richtung Nossener Straße unterwegs, als sie aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen den Baum stieß. Sie musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.500 Euro. (lr)

Radfahrerin angefahren

Zeit: 14.11.2022, 13:10 Uhr

Ort: Radebeul

Am Montag ist eine Fahrradfahrerin (82) bei einem Unfall auf der Meißner Straße verletzt worden.

Die 82-Jährige fuhr von Coswig in Richtung Radebeul, als sie an einer Ausfahrt eines Einkaufszentrums von einem Pkw (Fahrer 85) erfasst wurde, der von der Ausfahrt auf die Straße abbiegen wollte. Die Frau kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro. (lr)

Sattelzug beschädigte Poller Zeugen gesucht

Zeit: 14.11.2022, 13:35 Uhr

Ort: Radebeul

Am Montag hat ein Sattelzug an der Hermann-Ilgen-Straße einen Poller beschädigt.

Der Laster kam aus Richtung Serkowitz und bog nach rechts in die Bahnhofstraße ein. Dabei streifte der Auflieger den Poller und riss ihn aus der Verankerung. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr weiter in Richtung Coswig. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sattelzug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Landkreis Sächsische Schweiz-OsterzgebirgeAutofahrer fuhr bei Polizeikontrolle davon

Zeit: 15.11.2022, 01:45 Uhr

Ort: Pirna-Krietzschwitz

Nach einer Verfolgungsfahrt hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch einen Mann (27) gestellt.

Der 27-Jährige war als Fahrer eines Opel Astra auf einem Parkplatz an der Straße Krietzschwitz kontrolliert worden. Während der Kontrolle startete er das Auto und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit über die B 172 bis nach Leupoldishain. Dort konnte er in einem Wald gestellt werden. Bei der Festnahme wehrte sich der Mann und verletzte zwei Polizisten leicht.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Deutschen einen Wert von 1,8 Promille. Außerdem lag gegen ihn ein Haftbefehl vor und hatte er keine Fahrerlaubnis. (rr)

Wohnmobil und Audi stießen zusammen ein Menschen verletzt

Zeit: 15.11.2022, 09:20 Uhr

Ort: Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Bei einem Unfall ist am Dienstagvormittag eine Autofahrerin (63) leicht verletzt worden.

Die 63-Jährige war mit einem BMW X1 auf der Straße von Wünschendorf in Richtung Dürrröhrsdorf-Dittersbach unterwegs. In einer Kurve geriet sie in den Gegenverkehr und stieß mit einem Wohnmobil Fiat (Fahrer 67) zusammen.

Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 32.000 Euro. (rr)

Autofahrerin bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 15.11.2022, 10:05 Uhr

Ort: Bannewitz, OT Possendorf

Bei einem Unfall ist am Dienstagvormittag eine Frau (48) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (72) eines VW Golf war auf der B 170 in Richtung Dippoldiswalde unterwegs. Dabei fuhr er auf einen Dacia Sandero (Fahrerin 48) auf, der bremste.

Die B 170 musste wegen der Bergungsarbeiten mehrfach gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 7.000 Euro. (rr)

Fußgänger bei Unfall verletzt

Zeit: 14.11.2022, 15:05 Uhr

Ort: Pirna

Bei einem Unfall ist am Montagnachmittag ein Fußgänger (14) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (83) eines Ford Fiesta war auf der Königsteiner Straße in Richtung Sonnenstein unterwegs, als der 14-Jährige plötzlich über die Straße lief und mit dem Auto zusammen stieß. Der Sachschaden beträgt etwa 1.300 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Opel-Fahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 14.11.2022, 08:35 Uhr

Ort: Pirna-Copitz

Bei einem Unfall ist am Montagmorgen ein Autofahrer (38) leicht verletzt worden.

Der Fahrer (40) eines Mercedes Sprinter war auf der Äußere Pillnitzer Straße in Richtung Dresden unterwegs. Dabei fuhr er auf einen wegen eines Staus wartenden Opel Insignia (Fahrer 38) auf. Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro. (rr)

Autofahrer mit 0,9 Promille und mehr als 0,5 Promille gestoppt

Polizisten des Reviers Sebnitz haben am Montagabend zwei Autofahrer gestoppt, die unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saßen.

Zeit: 14.11.2022, 21:00 Uhr

Ort: Neustadt in Sachsen

Auf der Bischofswerdaer Straße kontrollierten die Beamten einen Ford Transit (Fahrer 29). Dabei stellen sie fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von etwa 0,9 Promille.

Zeit: 14.11.2022, 22:25 Uhr

Ort: Sebnitz

Auf der Langen Straße kontrollierten Polizisten den Fahrer (20) eines Audi A 8. Auch der 20-Jährige roch nach Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille.

In beiden Fällen fertigten die Beamten entsprechende Anzeigen. (rr)

Lack von VW Golf beschädigt

Zeit: 12.11.2022 bis 14.11.2022, 13:30 Uhr

Ort: Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Bad Gottleuba

Unbekannte haben an der Königstraße einen VW Golf beschädigt. Sie zerkratzen den Lack an einer Tür und einem Kotflügel. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (rr)

Auto fuhr gegen Zaun 8.000 Euro Sachschaden

Zeit: 15.11.2022, 11:15 Uhr

Ort: Heidenau

Bei einem Unfall ist am Dienstagmittag ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrerin (60) eines Aixam war auf der Pirnaer Straße in Richtung Dresden unterwegs, als sie von der Fahrbahn abkam und gegen einen Zaun fuhr. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

5.000 Sachschaden bei Unfall

Zeit: 14.11.2022, 16:15 Uhr

Ort: Altenberg, OT Bärenstein

Bei einem Unfall ist am Montagnachmittag ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrerin (18) eines Opel Astra war auf der Straße von Bärenhecke nach Bärenstein unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang von Bärenstein kam sie von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Holzmast und blieb auf einer Wiese stehen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93466.htm