Augen auf bei Mängeln in der Wohnung

Zuletzt aktualisiert:

Grundsätzlich müssen Mieter nur die Nebenkosten zahlen, die sie tatsächlich verbraucht haben. Allerdings ist die Aufmerksamkeit des Mieters gefragt. Fällt ein übermäßiger Verbrauch an, ist er verpflichtet, den Vermieter darüber zu informieren, denn dieser kann die Räumlichkeiten ja nicht regelmäßig begutachten. Fällt ein Verbrauch also zum Beispiel lange nicht auf, kann er dafür nicht verantwortlich gemacht werden – so ein Urteil am Landgericht Hanau. (Urteil: LG Hanau v. 30.12.2020, Az. 2 S 123/19)