• Symbolbild (c) Jens Büttner/dpa

Alte Riesterveträge sollte man nicht gleich kündigen

Zuletzt aktualisiert:

Klassische Riester-Rentenversicherungen sind oft teuer - doch wer einen Vertrag schon vor Jahren abgeschlossen hat, sollte ihn aus diesem Grund nicht einfach kündigen. Das rät die Stiftung Warentest. Denn die alten Verträge sind im Vergleich zu heutigen Angeboten gut verzinst. Allein der Garantiezins hat sich innerhalb von fünf Jahren fast halbiert - von 1,75 Prozent im Jahr 2012 auf 0,9 Prozent für neue Verträge. Seit Januar 2018 bekommen Sparer außerdem mehr Förderung: Statt wie zuvor bei 154 Euro liegt die jährliche Grundzulage jetzt bei 175 Euro.