32-Jähriger nach Einbruch in Auto gestellt u. a. Meldungen

Zuletzt aktualisiert:

32-Jähriger nach Einbruch in Auto gestellt u. a. Meldungen

Landeshauptstadt Dresden

32-Jähriger nach Einbruch in Auto gestellt

Zeit: 08.09.2021, 23:50 Uhr

Ort: Dresden-Trachau

Die Dresdner Polizei hat einen 32-Jährigen nach einem Einbruch in einen VW Golf auf der Kleestraße gestellt.

Eine Zeugin (31), eine Polizeibeamtin im Dienstfrei, hatte einen lauten Knall von der Kleestraße gehört. Dort bemerkte die Frau, dass eine Seitenscheibe am Golf eingeschlagen worden war und am Steuer ein zunächst Unbekannter saß. Sie bat weitere Zeugen, die Polizei zu verständigen und versuchte, den Mann festzuhalten. Dieser konnte jedoch in Richtung Leipziger Straße fliehen.

Die 31-Jährige verfolgte den Mann und konnte ihn kurz vor Eintreffen der alarmierten Polizisten erneut stellen. Die Beamten nahmen den 32-jährigen Polen fest. Er hatte ein Navigationsgerät dabei, das aus dem Golf stammte. Der Sachschaden am Auto wurde mit rund 500 Euro angegeben. (uh)

Vor Kindern entblößt Zeugenaufruf

Zeit: 08.09.2021, 15:55 Uhr

Ort: Dresden-Laubegast

Die Dresdner Polizei sucht nach Zeugen, nachdem sich ein unbekannter Mann am Mittwochnachmittag an der Donathstraße vor Kindern entblößt hatte.

Mehrere Schüler der Grundschule an der Donathstraße bemerkten den Mann auf einem Fußweg hinter der Turnhalle, der an seinem unbedeckten Geschlechtsteil manipulierte. Als eine Erzieherin hinzukam, flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Der Unbekannte war etwa 30 Jahre alt und hatte mittellange braune Haare. Seine Haut war gebräunt und er trug ein dunkles Trägershirt.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Mann in der Nähe des Tatortes beobachtet haben oder Angaben zu seiner Identität machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Frau belästigt

Zeit: 08.09.2021, 18:30 Uhr

Ort: Dresden-Radeberger Vorstadt

Gestern Abend hat ein Unbekannter eine Frau (18) belästigt.

Die 18-Jährige befand sich auf der Waldschlößchenbrücke, als sich vor ihr ein Mann entblößte und an seinem unbedeckten Geschlechtsteil manipulierte. Die Frau verständigte die Polizei und lief davon. Die eingesetzten Beamten konnten den Tatverdächtigen nicht mehr ausfindig machen. Die Ermittlungen dauern an. (ml)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 06.09.2021, 07:30 Uhr bis 08.09.2021, 15:30 Uhr

Ort: Dresden-Kleinzschachwitz

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus am Kleinzschachwitzer Ufer eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Fensterscheibe an der Rückseite des Gebäudes ein und durchsuchten die Räume. Abschließende Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (sg)

Landkreis Meißen

Simson gestohlen

Zeit: 07.09.2021, 20:30 Uhr bis 08.09.2021. 09:00 Uhr

Ort: Ebersbach, OT Rödern

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch eine Simson S51 von einem Grundstück an der Hauptstraße entwendet. Der Wert des Mopeds wurde mit rund 1.500 Euro angegeben. (uh)

Fahrrad aus Tiefgarage entwendet

Zeit: 07.09.2021, 19:00 Uhr bis 08.09.2021, 05:45 Uhr

Ort: Radebeul

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch ein Fahrrad aus einer Tiefgarage an der Gutenbergstraße gestohlen. Der Wert des etwa 20 Jahre alten Trekkingrades wurde mit rund 150 Euro angegeben. (uh)

Akku von E-Scooter gestohlen

Zeit: 07.09.2021, 18:00 Uhr bis 08.09.2021, 12:00Uhr

Ort: Coswig

Unbekannte haben den Akku aus einem E-Scooter gestohlen. Das Fahrzeug stand auf der Siedlerstraße und war mit einer Plane abgedeckt. Der Wert des Akkus ist noch nicht bekannt. (uh)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrerin schwer verletzt

Zeit: 08.09.2021, 17:30 Uhr

Ort: Rosenthal-Bielatal, OT Bielatal

Bei einem Unfall auf der Raublochstraße hat eine Radfahrerin (81) schwere Verletzungen erlitten.

Die Frau kam auf der abschüssigen Straße in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer. Rettungskräfte brachten sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus. (uh)

E-Bike-Fahrerin gestreift und weitergefahren

Zeit: 08.09.2021, 15:10 Uhr

Ort: Pirna

Die Polizei ermittelt gegen einen 66-jährigen Golf-Fahrer wegen des Verdachts der Unfallflucht.

Eine 50-jährige E-Bike-Fahrerin fuhr auf der Zehistaer Straße in Richtung Zehista. Kurz vor der Kohlbergstraße überholte sie der VW Golf ohne ausreichenden Abstand und streifte sie am Arm. Die Frau wurde leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter ohne anzuhalten.

Polizeibeamte machten den Fahrer des Golf im Rahmen der ersten Ermittlungen ausfindig. Gegen den 66-jährigen Deutschen wird nun unter anderem wegen Unfallflucht ermittelt. (sg)

Granaten gesprengt

Zeit: 08.09.2021, 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort: Bahretal, OT Gersdorf

Nach dem Fund zweier Weltkriegsgranaten führte das Polizeirevier Pirna am Mittwochvormittag einen Einsatz durch.

Die Granaten wurden bei Arbeiten in einem Steinbruch in Gersdorf gefunden. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes schätzten sie als nicht mehr transportfähig ein und sprengten die beiden Granaten vor Ort. Gegen 11:30 Uhr wurden der Einsatz beendet und alle Absperrmaßnahmen aufgehoben. (sg)

Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Zeit: 08.09.2021, 13:30 Uhr

Ort: Bad Gottleuba-Berggießhübel

Am Mittwochnachmittag ist ein Motorradfahrer (26) bei einem Verkehrsunfall auf der Rosenthaler Straße verletzt worden.

Der 26-Jährige war mit einer Yamaha in Richtung Markersbach unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über das Motorrad, kam von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. An der Yamaha entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (sg)

44-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Zeit: 09.09.2021, 01:15 Uhr

Ort: Neustadt in Sachsen

Ein 44-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem Ford Transit unterwegs gewesen. Polizisten kontrollierten den Transporter auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße. Sie ermitteln wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Tschechen. (uh)

Moped und Auto stießen zusammen

Zeit: 08.09.2021, 18:20 Uhr

Ort: Bad Schandau, OT Porschdorf

Auf der Hauptstraße sind am Mittwochabend ein Skoda Octavia (Fahrerin 18) und ein Moped (Fahrer 25) zusammengestoßen.

Der 25-Jährige war mit dem Moped auf der Hauptstraße in Richtung Waltersdorf unterwegs. Als die 18-Jährige mit dem Skoda vom Oberen Weg nach links in die Hauptstraße einbog, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er stürzte und rutschte mit dem Moped in den Skoda. Der 25-Jährige blieb unverletzt, an den Fahrzeugen entstand jedoch Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83737.htm